Von der Inbetriebnahme bis zur Wartung - der Service rund um ein Produkt hat sich zu einem echten Umsatzargument entwickelt

Von der Inbetriebnahme bis zur Wartung - der Service rund um ein Produkt hat sich zu einem echten Umsatzargument entwickelt. - Bild: SEW-Eurodrive

Roman Mackert SEW-Eurodrive
Roman Mackert - Bild: SEW-Eurodrive

SEW ist mit dem Bau von Motoren und Getrieben groß geworden. Warum bauen Sie nun Ihr Serviceangebot aus?

Roman Mackert, Marktmanager Service bei SEW-Eurodrive: "Das Serviceangebot von SEW-Eurodrive an sich ist ja keine Neuheit. Unser Verständnis von Partnerschaft ist, dass wir unsere Kunden auch über den reinen Kauf unserer Produkte über den gesamten Anlagenlebenszyklus begleiten. Wir nennen das Life Cycle Services.

Damit beginnt der Service bereits in der Orientierungs- und Planungsphase, zum Beispiel im Rahmen der Projektierung. Wir unterstützen unsere Kunden mithilfe eines Baukastens an Serviceleistungen, dessen Inhalte auf jahrzehntelangen praktischen und umfassenden Erfahrungswerten beruhen."

Wie kann SEW ein KMU in Sachen Instandhaltung mit seinen Services unterstützen?

Mackert: "Vor allem in den Phasen Installation & Inbetriebnahme, Nutzung, Modernisierung kann der Kunde auf ein umfassendes Service- und Dienstleistungsportfolio zugreifen. Beispielsweise unser Installationsservice in Kombination mit der Applikationsprogrammierung für eine termingerechte, kostengünstige und erfolgreiche Inbetriebnahme der Anlage.

Oder in der Phase der Nutzung für den zuverlässigen und effizienten Betrieb der Maschinen und Anlagen, zum Beispiel mit der Reparatur in Kombination mit unserem Hol- und Bring-Service, Inspektion & Wartung, Ersatzteil-Service, 24h Service Hotline oder Energiemanagement.

Um den Kunden auf den neuesten Stand der Technik zu bringen, unterstützen wir in der Modernisierungsphase durch kundenspezifische Retrofit-Lösungen."

Welche Möglichkeiten haben Unternehmen, um an SEW heranzutreten, wenn sie die Services in Anspruch nehmen wollen?

Mackert: "Kostenlose 24-h-Service-Hotline, Außendienst (dezentrale Standorte), Online Support, Kundenevents, regionale Messen wie zum Beispiel die neue In.Stand in Stuttgart. Mit der Messe, die 2019 erstmalig stattfindet, haben wir als SEW-Eurodrive eine neue und großartige Möglichkeit, unser Service-Portfolio Life Cycle Services dem Fachpublikum im südlichen Raum vorzustellen bzw. bekanntzumachen. Positiv ist auch, dass sowohl Instandhalter als auch Entscheider, zum Beispiel IH-Leiter, angesprochen werden."

Die Life-Cycle-Services von SEW-Eurodrive
Die Life-Cycle-Services von SEW-Eurodrive. - Bild: SEW-Eurodrive

Ein Argument gegen die Annahme eines Serviceangebotes lautet oft: Das können wir selbst! Wo, denken Sie, endet das Können der betriebsinternen Instandhaltung?

Mackert: "Das ist kundenindividuell und hängt von der Größe, von der Instandhaltungsstrategie und dem technischen Know-how / Erfahrung ab. SEW-Eurodrive kann mit über 30 Dienstleitungen individuell unterstützen und somit den Kundenanforderungen gerecht werden. W

erden Reparaturen beim Kunden durchgeführt, unterstützen wir beispielsweise mit unserem Ersatzteilservice. Braucht er im Rahmen einer Modernisierung Unterstützung, können wir mit unseren Retrofit-Maßnahmen komplexe Projekte für den Kunden komplett übernehmen.

Fährt der Kunde eine präventive Instandhaltungsstrategie, bietet SEW-Eurodrive ein umfassendes Spektrum an Inspektionsdienstleistungen (Endoskopie, Ölalyse, SEW-Kurzcheck). 33 dezentrale SEW-Service-Standorte bieten dem Kunden maximale Sicherheit und schnelle Reaktionszeit."

SEW-Eurodrive

Messe In.Stand

  • 23.10. – 24.10.2019
  • Branchen: Maschinen- und Anlagenbau, Fahrzeug- und Automobilbau, Zuliefererindustrie, Metallerzeugung und -bearbeitung, Kunst­stoff­erzeugung und -bearbeitung, Luft- und Raumfahrttechnik, Prozessindustrie (Chemie, Pharmazie, Food), Elektrotechnik (Mess-, Steuer- und Regeltechnik, Medizintechnik), Elektrizitätserzeugung und -verteilung, Wasserversorgung, Wasserkraft und Kläranlagen, Energieversorgungsunternehmen
  • www.messe-stuttgart.de/in-stand