Boeing 737 Max

Sorgt bei Boeing für Probleme: Die 737-Max. - (Bild: Boeing)

Unter dem Strich stand ein Verlust von mehr als 2,9 Milliarden US-Dollar (2,6 Mrd Euro) nach einem Gewinn von 2,2 Milliarden ein Jahr zuvor, wie der Airbus-Rivale aus den USA am Mittwoch in Chicago mitteilte. Analysten hatten allerdings im Schnitt mit einem noch größeren Fehlbetrag gerechnet. Boeing hatte wegen des Flugverbots schon vor einigen Tagen eine Sonderbelastung von 4,9 Milliarden Dollar nach Steuern für das zweite Quartal angekündigt.

Weil Boeing seinen meistbestellten Flugzeugtyp seit Mitte März nicht mehr ausliefern kann, brach auch der Umsatz um 35 Prozent auf 15,75 Milliarden Dollar ein. Ursprünglich wollte Boeing in diesem Jahr rund 900 Passagier- und Frachtmaschinen ausliefern. Allerdings ist immer noch offen, wann die technischen Fragen bei der Max-Reihe gelöst sind und das Flugverbot aufgehoben wird. Boeing hatte seine Jahresziele für Auslieferungen, Umsatz und Gewinn bereits gestrichen.

Einen neuen Geschäftsausblick wagte Boeing-Chef Dennis Muilenburg wegen der hohen Ungewissheit hinsichtlich einer Wiederzulassung der Maschinen nun nicht. Beim Absturz zweier Boeing-737-Max-Flugzeuge im Oktober und März waren insgesamt 346 Menschen ums Leben gekommen.

Ranking: Die 10 stärksten Traktoren der Welt

New Holland Traktor

Sie strotzen nur so vor Power und arbeiten unermüdlich. Die stärksten Traktoren der Welt bringen alleine jeweils mehr Leistung an den Tag als es 600 Pferde gemeinsam könnten. Wir haben ein Ranking der stärksten Traktoren für Sie zusammengestellt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa