Wie führende Unternehmen digitale Dienste verkaufen

Wer „Smart Products“ verkaufen will, muss den Vertrieb umstellen. Schließlich steht hier nicht unbedingt die eigentliche Leistung im Vordergrund, sondern Anwendungsmöglichkeiten, die sich aus der Nutzung von Daten ergeben. So gelingt der Umstieg.

Der Reifenhersteller Continental vermietet Reifen „as-a-Service“, beim Maschinenbauer Biesse Group werden jetzt auch Software-Services rund um die Maschinendaten-Verwertung verkauft: Smart Products, deren „Intelligenz“ durch Sensoren, Vernetzung und Anbindung an eine Analytics-Plattform entsteht, verändern Industrien und Vertrieb. Lesen Sie mehr...

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?