Durch intelligente Beleuchtungslösungen verstehen Sie, wie Flächen genutzt werden, und können dadurch Lagerstrategien optimieren.

Durch intelligente Beleuchtungslösungen verstehen Sie, wie Flächen genutzt werden, und können dadurch Lagerstrategien optimieren. (Bild: petinovs / Getty Image)

Teil A und Teil B zusammenführen, Stretchfolie um die Palette, fertig – was nach einfachem Kommissionierungsprozess klingt, ist in der täglichen Praxis oft komplexer als gedacht. Vor allem für Unternehmen, die nicht nur Teil A und Teil B im Sortiment führen. Die Herausforderung ist seit jeher, Laufwege buchstäblich laufend zu optimieren. Denn Sortimente und Kundenwünsche ändern sich permanent, Aufträge werden kleinteiliger und Lieferziele kürzer. Rund die Hälfte der Logistikkosten fällt heute für die Intralogistik ab, wo auch die Fehleranfälligkeit die höchste ist. Hier schlummert also ein riesiges Potenzial. Dieses zu heben, dafür fehlt in der Praxis aber oft die Zeit.

logistische Prozesse
Wenn logistische Prozesse nicht gut aufeinander abgestimmt sind, wird das schnell zum zentralen Kostentreiber in Unternehmen. (Bild: sturti / Getty Images)

Abhilfe schafft eine vernetzte Beleuchtungsinfrastruktur, mit der es heute kein Problem mehr ist, Abläufe in der Logistik zu analysieren und ohne großen Aufwand Optimierungsansätze abzuleiten – eine wertvolle Innovation für die Logistik.

Jetzt kommt Licht ins Dunkel

Smarte Beleuchtungsanlagen haben den Vorteil, dass sie permanent Daten liefern können. Durch eingebaute Bewegungssensoren erkennen die Systeme sofort, wenn sich etwas bewegt (Menschen, Gabelstapler etc.). Sie sorgen also nicht nur dafür, dass Licht angeht, sondern sie erfassen gleichzeitig noch den aktuellen Belegungszustand im Raum. Die Daten wandern dann in die Cloud, werden dort gespeichert und als Heatmap auf einem Dashboard visualisiert. Hier können Logistikplaner:innen nun ohne großen Aufwand ansetzen, die Daten nach Zeit- und Raumkategorien filtern und typische Nutzungsmuster auf einen Klick erkennen.

Lagerkonzept
Ein Dashboard liefert in Echtzeit Belegungsdaten, um Fabrik- oder Lagerkonzept zu verbessern und damit die Produktivität zu steigern. (Bild: Yozayo / Getty Images)

Mehr Logik für die Logistik

Wo in der Kommissionierung eines Unternehmens wirklich die „Post abgeht“, das wird dank intelligenter Beleuchtungsinfrastruktur offensichtlich. Fährt ein Stapler oder gehen „Picker“ bislang notgedrungen regelmäßig Umwege – jetzt fällt es auf. Lagerlayouts lassen sich auf dieser Basis systematisch optimieren, Fahr- bzw. Laufwege verbessern und Rüstzeiten senken. Zudem treten Gefahrenstellen und Engpässe zutage und können fix beseitigt werden. Insgesamt besteht für Unternehmen so die Chance, Mitarbeiter:innen im Lagerbetrieb zu entlasten, Kosten einzusparen und die Produktivität in den Abläufen zu steigern.

Datenbasierte Erkenntnisse
Datenbasierte Erkenntnisse helfen dabei, Gebäudelayouts zu optimieren und hierdurch Kommissionierung und Lieferung zu beschleunigen. (Bild: Arno Masse / Getty Images)

Flexible Integration und Anwendung

Dank offener, sicherer Schnittstellen (APIs) können Belegungsdaten mit anderen IT-Systemen geteilt werden. Den Möglichkeiten für eine Weiterentwicklung des Gebäudemanagements durch zusätzliche Software-Anwendungen oder -Dienste sind keine Grenzen gesetzt.

Online-Seminar für mehr Informationen

Bevor es losgeht, sollte jedoch die individuelle Situation gemeinsam mit Fachleuten analysiert werden. Im Online-Seminar „Wie smarte Beleuchtung zu mehr Effizienz, Sicherheit und Produktivität führt“ diskutieren die Lichtexperten von EWE gemeinsam mit Ihnen über den Mehrwert einer vernetzten Lichtlösung. Eine offene Gesprächsrunde bietet Ihnen dabei genug Raum, um Ihre Fragen zu stellen.

Jetzt zum Online-Seminar anmelden!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: