Die beiden Unternehmen verbindet seit 2019 eine Innovationspartnerschaft. - Bild: Bystronic

Die beiden Unternehmen verbindet seit 2019 eine Innovationspartnerschaft, innerhalb derer gemeinsam offene Smart Factory Software Lösungen entwickelt wurden. - Bild: Bystronic

| von Redaktion Produktion

Als Teil der Wachstumsstrategie von Bystronic beabsichtigt das Unternehmen mit Sitz in Niederönz (Schweiz), die steigende Nachfrage nach Automation und digitalen Prozessen in der Blechbearbeitungsindustrie verstärkt mit neuen, intelligenten Softwarelösungen zu bedienen und Fertigungsprozesse bei seinen Kunden zu vernetzen.

Bewährte Partnerschaft

Mit der Übernahme des spanischen Softwarespezialisten Kurago folgt der nächste wichtige Schritt, dieses Ziel zu erreichen. Bystronic hat per 26. März 2021 hundert Prozent der Aktienanteile von den Gründern übernommen. Die beiden Unternehmen verbindet seit 2019 eine Innovationspartnerschaft, innerhalb derer gemeinsam offene Smart Factory Software Lösungen entwickelt wurden. Darunter die Bystronic Smart Factory Software Suite, die eine markenunabhängige Fertigungsinfrastruktur integriert. Kunden profitieren von gesteigerter Produktivität und höherer Effizienz.

Alberto Martínez. - Bild: Bystronic
Alberto Martínez, Chief Digital Officer von Bystronic. - Bild: Bystronic

Wieso ist diese Übernahme für Bystronic wichtig? Alberto Martínez, Chief Digital Officer von Bystronic, erläutert: "Die Smart Factory stellt einen grossen Durchbruch für die Blechindustrie dar. Das von Bystronic geschaffene Ökosystem, das High-Tech-Maschinen und neueste Technologien in der Automation und Software kombiniert und integriert, bietet Unternehmen jeder Grösse die Möglichkeit, ihre Produktion von Blechteilen auf agile Weise zu steuern. Entscheidend in der heutigen, stets komplexer werdenden Welt ist die Agilität und Flexibilität, um nach plötzlichen Änderungen oder Last-Minute-Anfragen wieder auf Kurs zu sein, um ein Unternehmen erfolgreich zu führen. Bystronic bietet eine komplette Software-Suite, die den End-to-EndProzess für die blechbearbeitende Industrie optimiert."

Das Know-how von Kurago wird laut Mitteilung für zwei Gebiete von entscheidender Wichtigkeit sein:

  • Software-Services, die Bystronic bei der Entwicklung des Smart Factory Ökosystems unterstützen
  • Globale Lösungen, mit denen Bystronic seinen Kunden helfen wird, Smart Factory Ökosysteme einzusetzen.

Kurago wird jedoch weiterhin unter der am Markt erfolgreichen eigenständigen Marke auftreten.

Übernahme von Kurago ein weiterer Meilenstein

Alex Waser, CEO von Bystronic und Mitglied der Konzernleitung der Conzzeta AG, kommentiert: "Nachdem wir in den letzten zwei Jahren erfolgreich gemeinsam Smart Factory Lösungen entwickelt haben, ist die Übernahme von Kurago ein weiterer Meilenstein für unsere Wachstumsstrategie. Zusammen werden wir unseren Kunden intelligente und durchgängige Lösungen anbieten, um Fertigungsprozesse weiter zu digitalisieren."

Quelle: Bystronic Deutschland GmbH

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?