Infineon Technologies AG, Warstein, siegte bei der Fabrik des Jahres/GEO 2011 in der Kategorie

Infineon Technologies AG, Warstein, siegte bei der Fabrik des Jahres/GEO 2011 in der Kategorie Hervorragendes Qualitätsmanagement . (Bild: Infineon)

Dresden (DJ/gk). Die 90 Festangestellten und 70 Leiharbeiter würden in den kommenden zwei Jahren abgebaut, sagte ein Infineon-Sprecher auf Anfrage und bestätigte damit Berichte örtlicher Zeitungen. Das Unternehmen will dabei ohne betriebsbedingte Kündigungen auskommen. Mit der zunehmenden Automatisierung will der Konzern wettbewerbsfähig bleiben. Derzeit sind in dem Werk rund 2.100 Mitarbeiter beschäftigt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?