Neuausrichtung und Modernisierung. - Bild: Milan - stock.adobe.com

Die Entwicklung bestätige den vom Vorstand eingeschlagenen Kurs der Neuausrichtung und Modernisierung. - Bild: Milan - stock.adobe.com

Für 2020 verbuchte der Waffenhersteller aus Oberndorf am Neckar nach Steuern 13,5 Millionen Euro, wie er am Mittwoch mitteilte. Das war mehr als achtmal so viel wie im Jahr zuvor. Der Umsatz stieg um etwa 15 Prozent auf 275 Millionen Euro.

Die Entwicklung bestätige den vom Vorstand eingeschlagenen Kurs der Neuausrichtung und Modernisierung, hieß es. "Die Rückkehr in die Gewinnzone 2019 und das Ergebnis 2020 bestätigen, dass Heckler & Koch nach schwierigen Jahren wieder auf Kurs ist", sagte Finanzvorstand Björn Krönert.

Der Schuldenberg des Unternehmens mit seinen rund 1.000 Mitarbeitern ist allerdings weiter hoch.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?