Entdecken Sie, wie Simulation und Simulationstechnologien die Produktentwicklung revolutionieren.

Das Whitepaper von Siemens beleuchtet, wie Simulation und Tests Synergien erzeugen, um die Entwicklung komplexer Systeme voranzutreiben. Durch die Integration digitaler Zwillinge und fortgeschrittener Testdaten in Simulationen können Unternehmen Produktentwicklungszeiten verkürzen, Prototypen reduzieren und Kosten senken. Es betont den Wert von modellbasiertem Systems Engineering und die Effizienz von Datenmanagement in der simulationsgestützten Produktentwicklung. Für Unternehmen aller Größen bietet es einen Rahmen, um mit digitaler Transformation zu beginnen und zeichnet einen klaren Weg zur Optimierung von Produktkonstruktion und Fertigung, untermauert durch Daten aus der "ROI on Digital Transformation"-Studie. Ein Muss für KMUs, die den Wettbewerb in einer zunehmend digitalen Wirtschaft überholen möchten.

Warum sollte man das Whitepaper unbedingt lesen?

Das Whitepaper ist unverzichtbar für Unternehmen, die ihre Produktentwicklung effizienter gestalten möchten. Es bietet Einblicke, wie durch die Integration von Simulation und Tests, gestützt auf digitale Zwillinge und modellbasiertes Systems Engineering, Entwicklungszeiten verkürzt und Kosten gesenkt werden können. Die im Dokument dargelegten Methoden und Fallstudien liefern praktische Anleitungen zur Beschleunigung der digitalen Transformation. Leser erhalten wertvolle Informationen über die Vorteile hybrider Simulations- und Testansätze, die die Produktqualität verbessern und den ROI steigern.

Aufgrund von blockierten Ressourcen, Inhalten oder Technologien, können Sie eventuell diese Webseite nicht ohne Einschränkungen nutzen und sehen das Formular zum Download nicht. Bitte deaktivieren Sie verantwortliche Browser-Plugins (Ad-Blocker, JavaScript-Blocker etc.) oder nutzen Sie einen alternativen Browser, damit Ihnen der volle Funktionsumfang zur Verfügung steht.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: