Carl Berlo vor einem Gebäude von 247TailorSteel.

Carl Berlo ist seit 1.Januar CEO bei 247TailorSteel. - Bild: 247TailorSteel

Carl Berlo ist seit 1. Januar der neue CEO von 247TailorSteel. Dazu erklärte der Aufsichtsrat: "Wir sind davon überzeugt, dass Carl mit seiner Erfahrung und seinem Wissen in den kommenden Jahren einen wesentlichen Beitrag zu einem profitablen Wachstum leisten wird."

Berlo ist seit mehr als 25 Jahren im internationalen kommerziellen Sektor tätig. In den letzten 15 Jahren war er CEO bei ATAG Heating BV. Mit seiner technischen Ausbildung, seinem kaufmännischen Hintergrund in Kombination mit seiner Erfahrung als Manager beim Aufbau eines erfolgreichen, international tätigen Unternehmens verfügt Carl Berlo über erwiesene Fähigkeiten, das gewünschte Wachstum von 247TailorSteel zu verwirklichen.

„Ich kenne 247TailorSteel als ein ehrgeiziges und modernes Unternehmen, das an der Schnittstelle von Technologie und Vertrieb arbeitet. Auch der Metallmarkt hat in den letzten Jahren einen enormen Wandel erfahren, in dem Digitalisierung und Automatisierung eine wichtige Rolle spielen. Ich möchte gemeinsam mit einem engagierten Team meine Erfahrung nutzen, um die nächste Wachstumsphase zu bewältigen“, sagt Berlo.

Weiterer deutscher Standort geplant

247TailorSteel ist seit seiner Gründung im Jahr 2007 der führende Pionier auf dem Markt und hat inzwischen einen großen treuen Kundenstamm. Auf einer Gesamtproduktionsfläche von 36.000 m² befinden sich derzeit 37 Laserschneidmaschinen und 20 Kantbänke. Das Unternehmen wird 2021 hauptsächlich in Hilden (Deutschland) wachsen. Der Standort wurde im September 2020 fertiggestellt und wird weiter ausgebaut. Außerdem hat 247TailorSteel mit den Planungen für eine dritte deutsche Niederlassung zwischen Stuttgart und München begonnen, die bis Ende 2022 einsatzbereit sein soll. Auch in Belgien wird das Unternehmen seine Vertriebsaktivitäten deutlich ausbauen.

247TailorSteel wird das Corona-Jahr 2020 mit einem Wachstum von fünf bis zehn Prozent gegenüber 2019 abschließen. Angesichts der aktuellen Situation ist dies ein sehr gutes Ergebnis. „Auch im nächsten Jahr möchten wir das jährliche Umsatzwachstum von 30 Prozent wieder erreichen“, sagte Berlo Ende 2020. „Wir werden viel in IT investieren und die Weiterentwicklung des Portals Sophia® spielt dabei eine zentrale Rolle. So möchten wir den Kunden noch mehr Service bieten. Außerdem wird die Digitalisierung der eigenen Prozesse fortgesetzt. Insbesondere für den Bereich der internen Logistik wird ein Lagerverwaltungssystem eingeführt.“

Quelle: 247TailorSteel

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?