Bernd Osterloh Volkswagen

Er ist VW's oberster Betriebsrat: Bernd Osterloh. - Bild: Volkswagen

Das berichtet die "Braunschweiger Zeitung" unter Berufung auf das Unternehmen. Ein Sprecher des Betriebsrates bestätigte den Vergleich bereits am Freitag.

VW hatte den Betriebsräten wegen staatsanwaltschaftlicher Ermittlungen gegen ehemalige Personalchefs des Unternehmens vorübergehend weniger gezahlt. Die Staatsanwaltschaft hatte vor mehr als einem Jahr Ermittlungen wegen des Verdachts der Untreue aufgenommen.

Staatsanwaltschaft ermittelte

Die Ermittler wollten prüfen, ob die Manager Osterloh und anderen Arbeitnehmervertretern zu hohe Gehälter genehmigt hätten. Gegen den Betriebsratschef selbst hatten sich die Ermittlungen dabei nicht gerichtet. Die Staatsanwaltschaft war am Freitagabend zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar.

Osterlohs Jahres-Grundgehalt hatte nach eigenen Aussagen vor der Kürzung bei rund 200.000 Euro gelegen - nach der Deckelung sei es auf etwa 96.000 Euro gesunken. In der Spitze habe es, abhängig vom VW-Erfolg mit Bonuszahlungen, einmal bei 750.000 Euro gelegen.

Um diese Wirtschaftsgrößen trauerte die Welt 2018

Von Fiat-Chef Sergio Marchionne bis Tengelmann-Patriarch Erivan Haub: Im Jahre musste die Welt von vielen großen Persönlichkeiten der Wirtschaft Abschied nehmen. Hier geht es zur Bildergalerie.