Mapal: Die Devise heißt Wachstum

Mapal

Wo gehobelt wird, da fallen Späne. Und beim Hersteller des Hobels klingelt die Kasse. So zumindest im Fall von Mapal. Der Präzisionswerkzeug-Spezialist aus Aalen ist 2017 deutlich gewachsen. und geht es nach Chef Dr. Jochen Kress, soll das die nächsten Jahre so bleiben. Mehr dazu lesen Sie hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?