Jungheinrich Gabelstapler

Die derzeitige konjunkturelle Lage macht Gabelstapler-Hersteller Jungheinrich zu schaffen. - Bild: Jungheinrich

Das teilte der Konzern am Donnerstag (07.11.) in Hamburg mit. Die Aufträge sanken im Vergleich zum Vorjahreszeitraum im dritten Quartal um 9,6 Prozent auf 949 Millionen Euro.

Der Umsatz zwischen Juli und September stieg hingegen um 11 Prozent auf 1,02 Milliarden Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern wuchs um 6,5 Prozent auf 70,5 Millionen Euro. Unter dem Strich kletterte der Gewinn um 8,1 Prozent auf 46,8 Millionen Euro. "Das Umsatzwachstum ist erfreulich. Wir spüren jedoch die konjunkturelle Eintrübung durch rückläufige Marktzahlen", sagte Finanzvorstand Volker Hues.

Der Konzern bestätigte seine Umsatz-, Ergebnis- sowie Auftragsprognose. Ende Juli hatte der Konzern im Zuge der schwächelnden Konjunktur seine Prognosen für den Auftragseingang und das Ergebnis gesenkt. Das Unternehmen erwartet für das laufende Geschäftsjahr weiterhin ein operatives Ergebnis in Höhe von 240 bis 260 Millionen Euro.

Strategie-Event für Smart Maintaining People

Die SMART MAINTENANCE ist das Strategie-Event für Smart Maintaining People, um aktuelle Projekte, neueste Entwicklungen, innovative Technologien und Trends im Bereich der Instandhaltung auf einer Plattform an 1 ½ Tagen interaktiv zu diskutieren. Wir bringen die Entscheider der Branche zusammen. Hier erhalten Sie die Werkzeuge, die Sie brauchen, um Ihre Aufgaben effektiv, adäquat und nachhaltig zu bearbeiten.

Wir geben Ihnen das Rüstzeug, Ihre werterhaltenden und wertschöpfenden Tätigkeiten zeitgemäß anzugehen und nachzuweisen. Zusätzlich bietet die Konferenz die Möglichkeit bei einem weltweit führenden Hightechunternehmen über die Schulter zu blicken und zu lernen.