Dongfeng und Knorr-Bremse bauen ihre Zusammenarbeit aus

Dongfeng und Knorr-Bremse bauen ihre Zusammenarbeit aus. - Bild: Knorr-Bremse

| von Stefan Weinzierl

„Dongfeng und Knorr-Bremse ergänzen sich ideal. Knorr-Bremse bringt umfassende Produktexpertise mit, Dongfeng fundierte Marktkenntnis”, erklärt Chen Xinglin, General Manager von Dongfeng Auto Parts.

„Seit der Gründung des Joint Venture hat das Unternehmen hervorragende Ergebnisse erzielt”, berichtet Dr. Peter Laier, Mitglied des Vorstands der Knorr-Bremse AG und verantwortlich für die Division Systeme für Nutzfahrzeuge. „Wir optimieren unsere Produkte ständig und in enger Zusammenarbeit mit Dongfeng für die spezifischen Anforderungen des chinesischen Marktes. Die erweiterte Zusammenarbeit mit Dongfeng Auto Parts bereitet den Boden für entsprechend angepasste Lösungen, die chinesische Nutzfahrzeuge sicherer, intelligenter und umweltfreundlicher machen.”

Die chinesischen Behörden haben die Bestimmungen und Vorschriften für Lkw verschärft und weitergehende Maßnahmen für mehr Effizienz und Sicherheit von Nutzfahrzeugen ergriffen. Der Ausbau der Partnerschaft zwischen Dongfeng und Knorr-Bremse ermöglicht effektive Entwicklungspartnerschaften mit den chinesischen Nutzfahrzeugherstellern, um den wachsenden Anforderungen der Kunden im chinesischen Markt gerecht zu werden. Insgesamt wächst der chinesische Lkw-Markt derzeit rasant. Nach einem eher moderaten Anstieg der Verkaufszahlen von rund sechs Prozent im Jahr 2016 im Vergleich zu 2015 stiegen in der ersten Jahreshälfte 2017 Produktion und Verkauf gegenüber dem Vorjahreszeitraum um rund 20 Prozent.

Knorr-Bremse

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.