Peter Barton übernimmt die Position des Technikvorstands bei Ziehl-Abegg

Peter Barton übernimmt die Position des Technikvorstands bei Ziehl-Abegg. - Bild: Ziehl Abegg

| von Sarah Wieser

Der promovierte Maschinenbauingenieur Peter Barton übernimmt die Position des Technikvorstands in der Ziehl-Abegg SE. Der 46-Jährige wird dann die Entwicklung des Motoren- und Ventilatorenexperten leiten und gestalten. Das hat das Unternehmen in einer Pressemitteilung erklärt.

Barton hat sein Maschinenbaustudium sowie seine anschließende Promotion im Bereich der Getriebetechnik an der Ruhr-Universität Bochum in kürzester Zeit absolviert: als bester Absolvent seit Bestehen der Fakultät. Danach sammelte der Maschinenbauer Preise wie den SEW-Studien-Stiftungspreis und erarbeitet zahlreiche nationale und internationale Patente. Berufliche Stationen als Führungskraft folgten bei SEW-Eurodrive, Liebherr-Components und Wolffkran.

„Ich freue mich, dass Dr. Barton als Experte für Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internationalisierung zu uns stößt“, erklärt Vorstandsvorsitzender Peter Fenkl. Denn die Entwicklungszyklen werden immer kürzer und erfordern profundes Wissen gepaart mit internationaler Praxiserfahrung.

Quelle: Ziehl-Abegg

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.