Materialfluss optimieren

Ein typisches Beispiel, wie sich mit item der Materialfluss optimieren lässt: Cobot-Integration trifft auf Förderbandtechnik – alles aus einer Hand. (Bild: item)

Bei der Optimierung des Materialflusses erweist sich der modulare und seit Jahrzehnten bewährte item Systembaukasten als optimale Lösung: Dieser verfügt aktuell über mehr als 4.500 Komponenten, die alle untereinander kompatibel sind. Aufgrund dieser durchgängigen Kompatibilität und einer kontinuierlichen Erweiterung des Produktportfolios können Sie Ihre individuellen Anwendungen auf besonders einfache Weise umsetzen. Denn ob Robotik- und Fördertechniklösungen, einbaufertige Lineartechnik oder Karakuri/LCA (= Low Cost Automation) mit verketteten Arbeitsplätzen: Mit item bringen Sie die Dinge in Bewegung! Informieren Sie sich in einer interaktiven Multimedia-Story über die vielfältigen Möglichkeiten, um Ihren Materialfluss zu optimieren.

Zusätzlich bietet item Ihnen ein umfangreiches Angebot an kostenfreien PDFs zu vielfältigen Themen – von Grundlagenwissen bis hin zu aktuellen Trends. So stellt das Whitepaper "Cobots als Bereicherung für die Industrie" die Einsatzgebiete und Vorteile kollaborativer Roboter sowie deren Potenzial für KMU vor. Hieran knüpft das Whitepaper "Robotik-Anwendungen sicher implementieren" nahtlos an: Darin finden Sie die wichtigsten Aspekte für sichere Robotik-Lösungen – von der initialen Idee über die Risikobewertung bis hin zur Konformitätserklärung gemäß Maschinenrichtlinie.

Zwei Leitfäden für Einsteiger behandeln ebenfalls Themen, die direkt mit dem Optimieren des Materialflusses verbunden sind: "Ergonomie lohnt sich" zeigt auf, wie ergonomische Montagearbeitsplätze Gesundheitsschutz und Effizienzsteigerung vereinen. In "Ihr Einstieg in die Lean Production" erfahren Sie nicht nur, was schlanke Produktion konkret bedeutet, sondern auch, wie Ihnen die optimale Einführung und dauerhafte Verankerung in Ihrem Unternehmen gelingt.

Mit modularen Lösungen von item den Materialfluss optimieren

Gerade Bewegung ist etwas, was man mit eigenen Augen sehen muss. Das folgende Video zeigt Ihnen, was item alles möglich macht – und verbreitet dank der bestens aufgelegten Mitarbeiter auch jede Menge gute Laune:

Sie möchten über Themen wie schlanke Produktion, Robotik-Anwendungen oder Prozessautomation immer auf dem Laufenden bleiben? Seit 2015 ist der item Blog eine zentrale Anlaufstelle für Entscheider aus der Industrie.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: