Fokusthema Mobilität der Zukunft

Fokusthema Mobilität der Zukunft

Elektroautos sind momentan das Thema Nummer Eins im Mobilitätssektor, aber auch alternative Transportmittel werden unsere Zukunft prägen. In dieser Rubrik finden Sie wissenswertes über das elektrische Fliegen, emissionsfreie Schiffe, Magnetschwebebahnen und Co.

Quantix Ultra als Flammschutzbarriere für Teile des Kühlsystems in der Lithium-Ionen-Batterie eines Elektroautos. Diese Materialklasse eignet sich für sämtliche Anwendungen mit hohen Anforderungen an Brandschutz und Leichtbau.
www.automation-next.com
Brandschutz in elektrischen Fahrzeugantrieben

Extrem temperaturbeständige Kunststoffe für Elektroautos

Thermoplaste für bis zu 1.200 Grad Celsius verbessern den Brandschutz von Elektroautos. Die neue Materialklasse Quantix Ultra von Freudenberg Sealing Technologies (FST) besteht strenge Testnormen der Automobilindustrie für elektrische Antriebe.

So könnte ein künftiges Motorrad mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb aussehen. Der geplante fahrfertige Demonstrator wird Ende 2025 fertiggestellt sein.
Brennstoffzellenantrieb

Hydrocycle - das Motorrad mit Wasserstoffantrieb

Ein Kilogramm Wasserstoff kann einen PKW etwa 100 Kilometer antreiben. Ein H2-Tank kann auch für den elektrischen Antrieb im Bauraum eines Motorrads Platz finden. Wie das Brennstoffzellensystem untergebracht werden soll - dafür gibt es erste Ideen.

Das wasserstoffbetriebene Electrical Vertical Take-Off and Landing Fluggerät (eVTOL) von Odonata kann starten und landen wie ein Helikopter, kann aber durch die Tragflächen und die Möglichkeit zum Horizontalflug wesentliche höhere Reichweiten erzielen. Von 1.000 Kilometern ist die Rede.
Electrical Vertical Take-Off and Landing Fluggerät

E-Flugzeug: Senkrecht starten mit Wasserstoff

Ein wasserstoffbetriebenes Langstrecken eVTOL soll eine Alternative zu herkömmlichen Flugzeugen werden. Der Senkrechtstarter verfügt über eine hohe Reichweite und transportiert Personen oder Paletten. Welche Herausforderung es für die Fertigung gibt.

400 Kilowatt elektrische Motorleistung aus dem künftigen vollelektrischen Porsche Macan sorgen beim Sportboot 850 Fantom Air für Spaß auf dem Wasser.
E-Renner auf dem Wasser

850 Fantom Air: Elektro-Sportboot mit Porsche-Motor

Porsche und die Frauscher Bootswerft haben das erste Serienmodell des 850 Fantom Air vorgestellt. Das gemeinsam entwickelte Elektro-Sportboot mit der E-Antriebstechnologie des künftigen Porsche Macan durfte über den Gardasee cruisen.

So oder so ähnlich soll der Hyperloop eines Tages aussehen. Mit der Reisegeschwindigkeit eines Flugzeugs soll er mittles Magnetschwebetechnik durch eine nahezu luftleere Röhre sausen. Die Reisezeit zwischen München und Berlin würde somit etwa 40 Minuten betragen.
Magnetschwebebahn

Hyperloop steht kurz vor erster Testfahrt mit Personen

Für den Hyperloop ist an der TUM ein Röhrenabschnitt für erste Testfahrten mit Personen fertiggestellt. Sind letzte Hürden für die Skalierung des Systems genommen, freut sich der Maschinenbau schon auf Aufträge.

So soll das fliegende Testlabor für Wasserstofftechnologien aussehen: Dank Technologieoffenheit und einer modularen Bauweise soll es möglichst vielen Industrie- und Forschungspartnern die Erprobung von Antriebs-, Treibstoff- und Systemtechnologien ermöglichen.
Fliegendes Labor für die Luftfahrtindustrie

Wasserstoff-Testlabor soll klimaneutrales Fliegen voranbringen

Industrieunternehmen und Start-ups können bald ein fliegendes Testlabor für die Erprobung von Wasserstofftechnologien nutzen und sollen so für die Dekarbonisierung der Luftfahrt sorgen. Was hinter dem Projekt des DLR steckt.

Diesel, Benzin und E-Fuel - schaffen es die alternativen Kraftstoffe an unsere Zapfsäulen?
Zauberformel E-Fuels

Wie alle Autos klimaneutral werden könnten

Der Ausstoß von klimaschädlichem CO2 im Verkehr soll bis 2030 in Deutschland um rund 40 Prozent sinken. Eine Herausforderung! Dabei könnten, rein theoretisch, Autos mit Verbrennungsmotor heute schon klimaneutral fahren. Mit sogenannten E-Fuels - doch Fans und Gegner streiten über das Potenzial.

Autofabrik
E-Mobilität

Abhängigkeit der Autobauer von China schadet Maschinenbau

Es könnte alles so schön sein: Der Umschwung zur E-Mobilität beschert dem deutschen Maschinenbau Aufträge – aber die Abhängigkeit der deutschen und europäischen Autobauer von China gefährdet das Geschäft massiv. Warum, das lesen Sie hier.

H2 Flugzeug Aviation Lab
Hydrogen Aviation Lab

Airbus A320 wird Reallabor für Wasserstoff-Technologie

Ein zweites Flugzeugleben im Dienst der Wissenschaft: Der ausgemusterte Airbus A320 "Halle an der Saale" der Lufthansa wird jetzt ein fliegendes Labor für Wasserstoff-Technologie im Dienst von Lufthansa Technik, DLR, ZAL und Hamburg Airport.

Schiffsantrieb Schadstoffausstoß
Strom, Wasserstoff, Ammoniak

Schiffsmotoren: Welchen Antrieb hat der Dampfer der Zukunft?

Schiffsmotoren gehören zu den übelsten Schadstoffemittenten der Welt. Daher wird für die Schifffahrt verzweifelt nach Alternativen zu Schweröl, Diesel und Co. gesucht. Wir haben uns umgehört, welchem Schiffsantrieb die Zukunft gehört.