Mobilität der Zukunft, Mobilität

Mobilität der Zukunft

VW Elektro-Auto ID.3
Volkswagen ID.3 Produktion

Umrüstung auf E-Autos: VW stemmt größten Umbruch in Geschichte

Im VW-Werk in Zwickau läuft die Umrüstung von Verbrenner auf Elektro. Damit ab Herbst der ID.3 vom Band rollen kann, müssen Tausende Mitarbeiter geschult und die Produktion umgekrempelt werden.Weiterlesen...

Lichter auf Autobahn mit viel Verkehr
Hält das Stromnetz?

Energiebranche bereitet sich auf E-Auto-Boom vor

Der Ausbau der Elektromobilität wird für die Stromwirtschaft eine große Aufgabe. Das Netz muss besser und effizienter gesteuert werden. Das Risiko eines Blackouts sehen die Versorger nicht.Weiterlesen...

Mercedes Van autonom
Autonomes Fahren

Roboterautos: Wenn sich die Autos von selbst lenken

Die ersten autonom fahrenden Busse rollen schon heute über die Straßen. Das ist aus Sicht der Experten erst der Anfang. Doch was ist das für ein Gefühl, wenn die Maschine das Kommando übernimmt?Weiterlesen...

opel elektrocorsa
E-Mobilität in Serie

Opel setzt Kleinwagen-Bestseller unter Strom

Opel wird elektrisch: Erstmals bietet der deutsche Hersteller mit der neuen Corsa-Generation eine rein batterie-elektrische Variante. Das Modell soll über 100 kW Leistung und einer Reichweite von 330 Kilometer verfügen.Weiterlesen...

Bosch arbeitet an moderner Sensortechnik, um diese Flüge sicher und komfortabel zu machen.
Sensorbox für Lufttaxis

Wie Autos mit Bosch-Technik fliegen lernen

Herkömmliche Luftfahrttechnik ist zu teuer, zu groß und zu schwer um in autonomen Flugtaxis eingesetzt zu werden. Eine Sensorbox von Bosch könnte die Lösung für dieses Problem sein.Weiterlesen...

Dies hätte aus Conti-Sicht heute einen großen Wettbewerbsnachteil, weil die Energiekosten viel zu hoch wären.  Auch die von der Bundesregierung zugesagte Förderung ändere an der Entscheidung nichts, betonte Degenhart. Continental könne es sich nicht erlauben, Investitionsentscheidungen aufgrund von Subventionen zu tätigen, bekräftigte er frühere Aussagen.  Deutschland sei stark in der Entwicklung, aber auf der Produktionsseite nicht wettbewerbsfähig. Solange man nicht davon überzeugt sei, aus einer Zellfertigung ein attraktives Geschäftsmodell entwickeln zu können, sei ein Engagement unternehmerisch fahrlässig.  Ende vergangenen Jahres hatte der Conti-Chef betont, «wir müssen uns sicher sein, dass wir mit solchen Investitionen in der Lage sind, eine attraktive Rendite darstellen zu können». Nach seinen damaligen Angaben sind für die derzeit absehbar nötige Fertigungskapazität bis 2025 weltweit Investitionen von 80 Milliarden US-Dollar nötig. Eine der vielen benötigten Gigafabriken für die Zellherstellung koste 3 bis 4 Milliarden Dollar.
Zu hohe Kosten in Deutschland

Continental-Chef: Kein Grund, in Zellfabrik zu investieren

Der Autozulieferer Continental sieht eine Batteriezellfertigung für Elektroautos in Deutschland weiter skeptisch. "Für mich gibt es aus Kostengründen keinen nachvollziehbaren Grund, in Deutschland zu investieren", sagte Continental-Chef Elmar Degenhart.Weiterlesen...

James Dyson: Firmengründer des gleichnamigen Staubsaugerherstellers.
Erfindungen der Dyson-Entwickler

Dyson-Patente zu Elektroauto-Projekt veröffentlicht

Mit der Veröffentlichung einiger Patente hat der Hausgeräte-Spezialist Dyson einen ersten Einblick in die Entwicklung seines Elektroautos gegeben. Darunter sind befinden sich spannende Details.Weiterlesen...

Hier noch mit Tarnung, aber voll elektrisch und ab sofort bestellbar: die Sonderedition des ID.3.
Elektroauto für unter 30.000 Euro

E-Mobility: VW baut Volks-Stromer

Volkswagen wird ein vollelektrisches Auto für unter 30.000 Euro in Deutschland anbieten. Ziel sei es, die Elektromobilität massentauglich zu machen, sagte VW-Markenvertriebschef Jürgen Stackmann zum Start der Vorbestellung für eine Sonderedition des E-Wagens.Weiterlesen...

urbane mobilität
Urbane Mobilität

Verdrängen Leichtfahrzeuge das Auto von der Straße?

Zentrales Thema beim "Kulturwechsel" der Mobilität in den Städten ist das Nebeneinander zwischen Autos und Leichtfahrzeugen. Dem Auto wird der Platz auf den Straßen zunehmend streitig gemacht. Das Thema dominiert auch die Messe "Micromobility".Weiterlesen...

Opel Rüsselsheim
Produktion in Europa

Batteriefertigung: Opel bei Milliarden-Projekt dabei

Europa hinkt bei der Batteriefertigung für E-Autos hinter Asien her. Das soll sich nach dem Willen von Deutschland und Frankreich ändern. Im Boot ist Opel - ein Hersteller, der bisher als Sanierungsfall galt.Weiterlesen...