SLM Solutions glaubt glaubt dank eines Auftragsplus weiter an eine Trendwende

SLM Solutions glaubt glaubt dank eines Auftragsplus weiter an eine Trendwende. - Bild: SLM Solutions

| von Stefan Weinzierl

SLM Solutions rechnet daher im laufenden Jahr weiter mit einem Umsatz von 125 (2017: 82,6) Millionen Euro und einer zweistelligen Marge auf Basis des um Sondereffekte bereinigten Gewinns vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda).

In den ersten drei Monaten des Jahres ging der Umsatz um rund sechs Prozent auf knapp 15 Millionen Euro zurück. Der um Sondereffekte bereinigte Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) sei mit 1,6 Millionen Euro in etwa gleich geblieben.

Damit schnitt das Unternehmen etwas schlechter ab, als von Bloomberg befragte Experten erwartet hatten. Das könnte die Aktie, die im bisherigen Jahresverlauf mit einem Abschlag von 35 Prozent ohnehin der größte TecDax-Verlierer ist, weiter unter Druck setzen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?