Audi e-tron S line black edition

Audi baut in China ein neues Werk für E-Autos. (Bild: Audi)

Audi setzt auch in China konsequent auf die Elektrifizierung seiner Modellpalette. Mit der Audi FAW NEV Company Ltd. stellt Audi laut einer Pressemitteilung wichtige Weichen für die Erweiterung des lokalen E-Produktportfolios und baut ein neues Produktionswerk für vollelektrische Audi-Modelle auf Basis der Premium Platform Electric (PPE). In den vergangenen Monaten hat das Kooperationsunternehmen aus Audi und seinem Partner FAW den nächsten Meilenstein gesetzt: Nach intensiven Vorbereitungen und erfolgter Freigabe durch die chinesischen Behörden steht der Baustart der neuen Fabrik in Changchun unmittelbar bevor. Das Werk kann jährlich mehr als 150.000 Elektroautos fertigen – CO2-neutral und vollvernetzt.

„Die Audi FAW NEV Company nimmt eine zentrale Rolle in unserer Elektrifizierungsstrategie in China ein. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit unserem Partner FAW einen weiteren wichtigen Meilenstein zur Realisierung dieses Projekts erreicht haben. Nun können wir mit voller Kraft den weiteren Aufbau des Unternehmens vorantreiben und mit dem Bau der neuen Fabrik starten“, sagt CEO Markus Duesmann.

Podcast: Webasto-Chef Engelmann über E-Mobilität

Neue Audi-Fabrik soll Maßstäbe setzen

Auf einer Fläche von rund 150 Hektar entsteht in Changchun bis Ende 2024 eine hochmoderne Fabrik für vollelektrische Audi-Modelle. „Das Werk wird als jüngster Produktionsstandort neue Maßstäbe in den Bereichen Digitalisierung, Effizienz und Nachhaltigkeit setzen. Mit der Audi FAW NEV Company werden wir neue Impulse für die E-Mobilität in China geben“, sagt Jürgen Unser, Präsident Audi China.

Für die Vernetzung aller Prozesse wird eine komplett neue IT-Architektur aufgebaut. Das standortübergreifende Umweltprogramm „Mission Zero“ setzt die Leitplanken für eine nachhaltige Produktion, mit dem Ziel, die Fahrzeuge in Changchun CO2-neutral und abwasserfrei zu bauen. Neben den Fertigungsbereichen Presswerk, Karosseriebau, Lackiererei und Montage wird das Werk auch über eine eigene Batteriemontage verfügen. Die ersten Gebäude werden nach Ende der Frostperiode in Changchun errichtet.

Erstes reines E-Auto-Werk von Audi in China

Das neue Werk in Changchun wird der erste Produktionsstandort in China sein, an dem ausschließlich vollelektrische Audi-Modelle vom Band fahren. Mit einer jährlichen Kapazität von mehr als 150.000 Fahrzeugen wird die Fabrik einen zentralen Beitrag zur Elektrifizierung des Audi-Produktportfolios in China leisten. Gebaut werden zunächst drei Modelle auf Basis der Premium Platform Electric, die Audi zusammen mit Porsche entwickelt. Den Anfang machen ein elektrisch angetriebenes SUV und eine E-Limousine.

Die Audi FAW NEV Company ist das erste Kooperationsunternehmen mit Mehrheitsbeteiligung von Audi in China. CEO ist Helmut Stettner, der auch die Leitung der neuen Fabrik übernimmt.

Quelle: Audi AG

Alles Wissenswerte zum Thema CO2-neutrale Industrie

Sie wollen alles wissen zum Thema CO2-neutrale Industrie? Dann sind Sie hier richtig. Alles über den aktuellen Stand bei der klimaneutralen Industrie, welche technischen Innovationen es gibt, wie der Maschinenbau reagiert und wie die Rechtslage ist erfahren Sie in dem Beitrag "Der große Überblick zur CO2-neutralen Industrie".

Um die klimaneutrale Industrie auch  real werden zu lassen, benötigt es regenerative Energien. Welche Erneuerbaren Energien es gibt und wie deren Nutzen in der Industrie am höchsten ist, lesen Sie hier.

Oder interessieren Sie sich mehr für das Thema Wasserstoff? Viele Infos dazu gibt es hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?