Ein Motorenteil

Comaus und Tecnomatic erhoffen sich viel von ihrer Partnerschaft - vor allem soll eine Quelle für Elektromotor- und Getriebemontagelösungen geschaffen werden. - Bild: Comau

Comau, ein weltweit agierendes Unternehmen in der Entwicklung moderner Systeme und Produkte für die industrielle Automatisierungsbranche, hat eine mehrjährige Partnerschaft mit Tecnomatic geschlossen, einem auf fortschrittliche Hairpin-Stator-Technologien spezialisierten italienischen Automatisierungsanbieter. Die Einbeziehung von Tecnomatics Expertise und patentierter Hairpin-Technologie – von der Prototypen-Mitgestaltung und -Entwicklung bis hin zur Isolierung von Statornuten sowie dem Formen, Verdrillen und Schweißen von Hairpins – in Comaus  Elektrifizierungsportfolio ermöglicht laut einer Pressemitteilung ein vollständiges Angebot, das Rotor, Stator, Umrichter, Getriebemontage und Prüfung umfasst.

Comau will nach eigener Aussage, dass seine Kunden über den kompletten Lebenszyklus hinweg auf neue Marktbedürfnisse reagieren können, einschließlich einer langfristigen Unterstützung des Produktionssystems.

Stärken sollen gebündelt werden

Durch die Bündelung ihrer jeweiligen Stärken wollen die Unternehmen ihren Kunden einen doppelten Vorteil bieten: nicht nur eine einzelne Quelle für vollintegrierte Elektromotor- und Getriebemontagelösungen, sondern auch Zugang zu einem Engineering-Ansatz, der sowohl aktuellen als auch zukünftigen Produktionserfordernissen entspricht. Die gemeinsam entwickelten Systeme sind modular, skalierbar, kosteneffizient und digital.

Möglichkeiten im Markt sollen gestärkt werden

„Diese Partnerschaft ist Teil eines strategischen Langzeitkonzepts. Es unterstreicht unser Engagement für wegweisende Innovationen auf dem Gebiet der Elektrifizierung und stützt sich auf gemeinsame Ziele und komplementäre Kompetenzen“, erläuterte Ennio Chiatante, Global Business Development – Electrification bei Comau. Gian Carlo Tronzano, Electrification Technical Fellow, verantwortlich für die technologische Entwicklung des Projekts, fügte hinzu: „Indem wir Comaus anerkanntes Know-how und Tecnomatics patentierte, bewährte Hairpin-Technologien kombinieren, stärken wir unsere Möglichkeiten, dem Markt leistungsfähige Komplettlösungen für den gesamten Elektromotor- und Getriebemontageprozess anzubieten.“

„Wir meinen, dass dies eine echte „Win/Win/Win“-Vereinbarung ist – nicht nur durch die Zusammenführung unserer jeweiligen Kompetenzen, sondern auch durch die Bereitstellung einer hervorragenden Unterstützung für aktuelle und potenzielle Kundenbedürfnisse. Dank mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Hairpin-Stator-Technologie sind wir bei Tecnomatic davon überzeugt, dass unser Angebot zu 100 % mit Comaus Kompetenzen und globaler Präsenz übereinstimmt, so dass wir sowohl OEMs als auch führende Lieferanten in der Automobilbranche und darüber hinaus unterstützen können“, betonte Paolo Datore, Business Development Manager bei Tecnomatic.

Quelle: Comau

Der Eintrag "freemium_overlay_form_pro" existiert leider nicht.