Das Video zeigt die wichtigsten Basisfunktionen von ArtiMinds RPS und wie sich damit neben einfachen Handlings-Aufgaben auch anspruchsvolle Anwendungen, unabhängig vom eingesetzten Roboterhersteller oder benötigten Peripheriegeräten, umsetzen lassen.

Mit der Softwarelösung ArtiMinds RPS (Robot Programming Suite) lassen sich sogar anspruchsvolle Anwendungen mit Sensoren und SPS-Kommunikation realisieren, ohne ein erfahrener (und teuer bezahlter) Roboterprogrammierer sein zu müssen. Wie das geht, zeigt Ihnen eindrucksvoll dieses Video.

ArtiMinds RPS stellt dazu vordefinierte Programmbausteine für alle denkbaren Bewegungen und Prozesse zur Verfügung, die unkompliziert per Drag and Drop zu einem Programmablauf zusammengestellt und via Wizards parametriert werden können. Durch die nahtlose Verknüpfung von Online- und Offline-Programmierung ist ArtiMinds RPS durchgängig von der Planung und Programmierung, über die Inbetriebnahme und den Betrieb, bis hin zur Optimierung und Analyse der Anwendung - also über den gesamten Lebenszyklus einer Roboterapplikation hinweg - einsetzbar und verhindert kostenintensive Schnittstellenprobleme.

Die Roboterprogramme werden automatisch in nativem Skriptcode erstellt und sind daher problemlos in bestehende Anwendungen integrierbar. Zudem können sie für andere Applikationen weiterverwendet und jederzeit unabhängig von ArtiMinds angepasst werden. Das Video zeigt die wichtigsten Basisfunktionen von ArtiMinds RPS und wie sich damit neben einfachen Handlings-Aufgaben auch anspruchsvolle Anwendungen - unabhängig vom eingesetzten Roboterhersteller oder benötigten Peripheriegeräten - umsetzen lassen.

Wartungskosten senken und Fachkräftemangel lindern

So vertraut etwa auch der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen auf die Programmiersoftware ArtiMinds RPS, um Roboteranwendungen zu simulieren, Programmcode per Baukastenprinzip zu generieren, Wartungskosten zu senken, herstellerunabhängig arbeiten zu können und den Fachkräftemangel zu lindern.

In seiner Rolle als Technologie-Scout und Berater ist Uwe Wachter immer auf der Suche nach neuen Lösungen, die die Arbeit bei ZF erleichtern. So wurde er auf die Software von ArtiMinds aufmerksam und erzählt: „Nach den ersten Gesprächen und Präsentationen wusste ich: genau das brauchen wir. Die ArtiMinds Robot Programming Suite ermöglicht uns eine universelle Roboterprogrammierung auf einer qualitativ höheren Ebene.”

Denn das ist der Clou bei der Robot Programming Suite (RPS): Einmal eine Roboterapplikation in der RPS entwickelt, kann sie jederzeit auf verschiedenen Robotersystemen laufen. Dazu noch mal Uwe Wachter: „Wenn wir beispielsweise in Schweinfurt eine Anwendung für Roboter des Herstellers A entwickeln, dann können wir anschließend aus diesem Quellcode auch das lauffähige Programm für Roboter des Herstellers B generieren und dieses Programm per E-Mail zu unserem Werk in Portugal schicken. Dann können die Kollegen in Portugal mit ihrem Robotersystem B die gleiche Produktion fahren, wie wir in Schweinfurt mit dem Robotersystem A. Diese Flexibilität bietet uns nur die Software von ArtiMinds.”

„Programmieraufwand erheblich verkürzt“

Auch Visomax Coating, Systemanbieter für Schleif- und Polierprozesse, setzt auf die Stärken von ArtiMinds RPS und entwickelt mit Hilfe der Programmiersoftware neue Roboterapplikation zur kraftgeregelten Oberflächenbearbeitung. „Unsere größte Herausforderung sind Fehlstellen, die bei jedem Bauteil an unterschiedlichen Stellen liegen. Dies ließ sich mit der klassischen Roboterprogrammierung nicht lösen. Mit ArtiMinds konnten wir den Programmieraufwand erheblich verkürzen“, berichtet Ludwig Kemmer, bei Visomax Coating verantwortlich für die Roboterprogrammierung.

Dies kann ZF Technologie-Scout Wachter nur bestätigen: "Durch den Einsatz der ArtiMinds Robot Programming Suite konnten wir die Kosten für die Entwicklung von Roboterapplikationen senken. Mit Learning & Analytics for Robots werden wir künftig auch den Wartungsaufwand reduzieren können."

Wie schnelle und wirtschaftliche Roboterprogrammierung gelingt

Das vorliegende Video zeigt Ihnen, wie Sie mit den preisgekrönten Funktionen von ArtiMinds RPS effizienter arbeiten werden, denn durch diese Features wird die Roboterprogrammierung nicht nur kinderleicht, sondern auch robuster und schneller und damit sehr wirtschaftlich. Mit RPS verleihen Sie dem Roboter menschliche Fähigkeiten, sodass er universell einsetzbar wird – praktisch wie ein Kollege.

Der didaktisch sehr gut aufgebaute und mit fünf Minuten Dauer sehr kurze Schulungsfilm untergliedert sich dabei in die Kapitel Konfiguration des Roboters & der 3D, Simulationsumgebung, Layout- und Kollisionsplanung, Templates, Roboterprogramm erstellen, Bausteine parametrieren, Offline-Programmierung, Online-Programmierung, Simulation, automatische native Robotercode-Erstellung, SPS-Kommunikation sowie Projekt auf anderen Roboterhersteller übertragen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?