Lilium-Flugzeug, das über ein Land fliegt

Lilium plant den Verkauf von 220 Lilium Jets an die brasilianische Fluggesellschaft Azul. - Bild: Lilium

Die Lilium GmbH , die sich als weltweit führendes Unternehmen im Bereich der regionalen elektrischen Luftverkehrsmobilität positioniert, beabsichtigt, mit der führenden brasilianischen Fluggesellschaft Azul S.A eine strategische Allianz und einen Kaufvertrag über 220 Lilium Jets im Gesamtwert von einer Milliarde US-Dollar zu vereinbaren. Das teilte das Unternehmen am Montag (2.8.) mit. Lilium und Azul wollen ein gemeinsames Netzwerk in Brasilien aufbauen und damit den regionalen Hochgeschwindigkeitsverkehr in einem Land, das jährlich fast 100 Millionen Fluggäste im Inland befördert, grundlegend verändern.

Brasilien ist heute eines der größten Märkte für zivile Hubschrauber und Geschäftsflugzeuge. Azul bringt in die Partnerschaft fundierte Markterfahrung vor Ort und Lilium seine einzigartigen elektrisch angetriebenen, vertikal startenden und landenden Lilium Jets ein. Im Rahmen dieser Partnerschaft beabsichtigt Lilium, 220 Flugzeuge an Azul zu verkaufen. Azul will die Lilium-Jet-Flotte betreiben und warten, während Lilium eine Plattform zur technischen Überwachung der Flugzeuge, die erforderlichen Batterien, andere Ersatzteile und Materialien bereitstellen wird. Azul wird Lilium auch bei den notwendigen behördlichen Genehmigungsverfahren in Brasilien für die Zertifizierung des Lilium Jets und bei allen anderen erforderlichen behördlichen Genehmigungen unterstützen.

Lilium will schnelleres Reisen ermöglichen

Sowohl die strategische Allianz als auch die Flugzeugbestellung stehen noch unter dem Vorbehalt einer abschließenden vertraglichen Vereinbarung und Dokumentation.

Lilium plant, im Jahr 2025 in mehreren Regionen in Betrieb zu sein und Passagieren die Möglichkeit zu bieten, schneller als mit bestehenden Hochgeschwindigkeitsalternativen zu reisen, und das ohne Emissionen im Betrieb.

Es wird erwartet, dass der beabsichtigte Start in Brasilien neben den bereits angekündigten Plänen für Netzwerke in Europa und den USA zu erheblichen zusätzlichen Umsätzen für Lilium führen wird. Daniel Wiegand, Mitbegründer und CEO von Lilium, sagte: “Azul hat im unterversorgten südamerikanischen Markt komfortable und erschwingliche Flugreisen ermöglicht. Azul ist damit ein idealer Partner für Lilium. Wir freuen uns darauf, mit dem erfahrenen Team von Azul zusammenzuarbeiten und gemeinsam ein co-gebrandetes Shuttle-Netz in Brasilien aufzubauen.”

John Rodgerson, CEO von Azul, kommentierte: “Azul ist die größte Inlandsfluggesellschaft in Brasilien, gemessen
an der Zahl der angeflogenen Städte und der täglichen Abflüge. Unsere Markenpräsenz, unser einzigartiges
Streckennetz und unser starkes Kundenbindungsprogramm geben uns die Mittel an die Hand, um die Märkte und
die Nachfrage für das Lilium Jet-Netzwerk in Brasilien zu schaffen. So wie wir es in den letzten 13 Jahren auf dem
brasilianischen Inlandsmarkt geschafft haben, freuen wir uns darauf, mit dem Lilium Jet in den kommenden Jahren
einen ganz neuen Markt zu schaffen.”

Das sind die zwei Neuen im Lilium-Verwaltungsrat

Außerdem gab das Unternehmen die Berufung von Gabrielle Toledano und Henri Courpron in den Verwaltungsrat der Lilium N.V. bekannt, der nach dem in einigen Wochen erwarteten Zusammenschluss von Lilium mit der amerikanischen Qell Acquisition Corp (“Qell”) (NASDAQ: QELL) als oberstes Führungsgremium des Unternehmens entsteht.

Gabrielle Toledano ist Chief Operating Officer bei Keystone Strategy LLC, und Henri Courpron ist Gründer und Vorsitzender von Plane View Partners LLC und ehemaliger CEO von ILFC und Airbus North America. Den Vorsitz des Verwaltungsrates der Lilium N.V. wird der ehemalige Airbus-CEO Tom Enders übernehmen.

Gabrielle Toledano bringt mehr als 30 Jahre Führungserfahrung in Spitzenfunktionen bei Fortune-500-Unternehmen wie Tesla, Electronic Arts, Microsoft and Oracle, in den Lilium Verwaltungsrat ein. Toledano war zuletzt Chief People Officer von Tesla, zuvor bei Electronic Arts, Siebel Systems und Comcast Ventures. Derzeit ist sie Chief Operating Officer bei Keystone Strategy LLC.

Henri Courpron verfügt über umfassende Branchenkenntnisse aus 30 Jahren in Führungspositionen in der Luftfahrtindustrie. Der Chef von Plane View Partners LLC, einem Beratungsunternehmen für Luft- und Raumfahrt, war zuvor Chief Executive Officer der International Lease Finance Corporation (“ILFC”). Zuvor war er 20 Jahre lang bei Airbus tätig, unter anderem als Vorstandsmitglied und Chief Executive Officer von Airbus Nordamerika. Courpron gehörte früher auch dem Verwaltungsrat von Azul Airlines in Brasilien und TAP Portugal an. Derzeit ist er im Verwaltungsrat bei Breeze Airways.

Video: Die Entwicklung des Lilium-Jets

Lilium CEO Daniel Wiegand erklärte: „Wir freuen uns sehr, Gabrielle Toledano und Henri Courpron im Verwaltungsrat der zukünftigen Lilium N.V. willkommen zu heißen. Mit ihrer operativen und unternehmerischen Erfahrung sind sie eine große Bereicherung für uns.“

Gabrielle Toledano erklärte zu ihrer Berufung: “Die Vision von Lilium ist der Schlüssel zur Zukunft des Reisens. Ich freue mich darauf, meine operativen Erfahrungen einzubringen, um dem Unternehmen dabei zu helfen, sein Potenzial auszuschöpfen und der Welt ein zugängliches, emissionsfreies Hochgeschwindigkeits- und Regionalverkehrsmittel anzubieten.”

Henri Courpron sagte: “Emissionsfreies Fliegen ist keine Frage des ‘ob’, sondern des ‘wann’. Mit einem einzigartigen Design bringt Lilium unter Daniel Wiegands Vision und Führung neue Ideen und Talente mit bewährten Führungskräften und Technologien zusammen. Ich freue mich, dass ich eingeladen wurde, meine jahrzehntelange Erfahrung an die nächste Generation von Innovatoren und Führungskräften in der Luftfahrt weiterzugeben.”

Quelle: Lilium

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?