Frau mit Arm Pflaster Daumen hoch nach erfolgreicher Impfung Impfen

Viele Unternehmen unterstützen "Zusammen gegen Corona" - eine Aktion um auf die Corona-Schutzimpfung aufmerksam zu machen. (Bild: gradt - stock.adobe.com)

Egal ob Edeka, Burger King, die Sparkassen oder die Aktion Mensch: Sie alle sind Teil der Kampagne "Zusammen gegen Corona". Mehr als 150 Unternehmen und Marken haben gemeinsam eine Social-Media-Kampagne gestartet, um für eine Corona-Schutzimpfung zu werben. Dazu haben sie ihre Slogans geändert. Bei Lidl heißt es zum Beispiel jetzt „Impfen lohnt sich" und Persil wirbt mit „Impfen: Da weiß man, was man hat“.

Zuspruch kommt auch aus der Politik: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) lobte die Initiative laut einer Mitteilung als ein „herausragendes Zeichen gesellschaftlicher Verantwortung und Eigeninitiative“.

Unter den Initiatoren, aber auch den Unternehmen, die sich der Kampagne nun ebenfalls angeschlossen haben, sind auch viele Firmen aus der Industrie. PRODUKTION zeigt, mit welchen geänderten Markenslogans sie sich auf Social-Media für eine Impfung aussprechen:

Siemens: Impfen for a better tomorrow

Aus Trumpf wird Impf

Auch die Tochtergesellschaft von Trumpf, das Start-up Qant schließt sich der Kampagne an:

Kion: We keep the Impfung moving

Webasto: Feel the Impf-Drive

"Bei Webasto waren wir erstmals Ende Januar 2020 mit dem Virus konfrontiert. Dank beherzter Entscheidungen, konsequenter Maßnahmen sowie der Unterstützung der gesamten Belegschaft ist es uns damals gelungen, die Infektionskette schnell zu unterbrechen", schreibt Webasto-CEO Holger Engelmann auf LinkedIn. Webasto unterstützt die Aktion mit dem neuen Slogan: Feel the Impf-Drive.

DMG Mori: Dynamic. Vaccination

Zeiss: Seeing beyond the pandemic by impfen

Auch die Autoindustrie beteiligt sich. Zum Beispiel:

Ein Impfbus von Daimler

Auch Porsche ist mit dabei

Auch der deutsche Mittelstand ist reichlich vertreten:

Ebm-Papst: Impfen for a better life

Cloos: Impfen schweißt zusammen

Index-Gruppe: besser.schnell.impfen

Messe Stuttgart: Mitten im Arm

Ottobock: Impfung for life

Röhm: Smarter: Impfung

Gemischte Reaktionen auf Kampagne

Die Reaktionen auf die Kampagne war in den sozialen Medien übrigens in den meisten Fällen positiv. Es gab jedoch auf Boykottaufrufe von Impfgegnern gegen die beteiligten Firmen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?