Das Schleifen steht bei der Metallbearbeitung am Ende von fast jeder Prozesskette und hat daher einen hohen Stellenwert. Auf der Grinding Hub in Stuttgart trifft sich die Branche.

Das Schleifen steht bei der Metallbearbeitung am Ende von fast jeder Prozesskette und hat daher einen hohen Stellenwert. Auf der Grinding Hub in Stuttgart trifft sich die Branche. (Bild: GrindingHub/VDW)

Die Schleiftechnik-Branche trifft sich vom 14. bis 17. Mai in Stuttgart, wenn die Fachmesse Grinding Hub zum zweiten Mal ihre Hallen öffnet. Rund 500 Ausstellende werden ihre technischen Produkte und Innovationen zeigen. Einige davon zeigen wir Ihnen schon vorab in diesem Artikel.

Aber auch aktuelle Trendthemen werden auf der Messe adressiert, zum Beispiel im Grinding Solution Park Wissenschaft und im Startup Hub. Die konzeptuelle Ausrichtung sieht eine enge Verknüpfung von Wirtschaft und Forschung vor. Auch kleine und junge Unternehmen sollen Teil des Branchentreffs sein.

Die Digitalisierung der Produktion ist ein Schwerpunkt der Messe. Es wird wieder eine Live-Demonstration von Umati geben, also der gemeinsamen Interoperabilitätsinitiative von VDW und VDMA zur weltweiten Datenkonnektivität. Zahlreiche Aussteller werden mit dem Umati-Dashboard verbunden sein, was Besucherinnen und Besucher an Stickern auf den Maschinen erkennen können.

Natürlich wird es auch wieder Premieren geben, zum Beispiel von neuen Schleifmaschinen, -spindeln oder -verfahren. Einige der Highlights, die Sie auf der Messe sehen können, haben wir in den folgenden Bildergalerien für Sie zusammengetragen.

Aktuelles aus der Industrie

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben, was in der Welt der produzierenden Industrie gerade geschieht? Dann melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an oder folgen Sie uns auf LinkedIn.

Geballter Input zum Thema Werkzeugmaschinen

Redakteurin Julia Dusold mit additiver Greiferlösung
  (Bild: PRODUKTION)

Die Autorin Julia Dusold ist Technik-Redakteurin bei mi connect. Sie beschäftigt sich mit verschiedenen Fertigungstechnologien, zum Beispiel der Zerspanung, der Lasertechnik und dem 3D-Druck. Außerdem in Julias Portfolio: Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz und Quantentechnologie. Gemeinsam mit der Wirtschaftsredakteurin Anja Ringel produziert und moderiert sie den Interview-Podcast Industry Insights.

Vor ihrer Arbeit bei mi connect hat Julia zuerst Physik und dann Wissenskommunikation studiert. In ihrer Freizeit ist sie gerne am, im und auf dem Wasser unterwegs oder reist auf diverse Weisen in fiktive Welten.

Sie möchten gerne weiterlesen?