2022 ist wirtschaftlich viel passiert.

2022 ist wirtschaftlich viel passiert. (Bild: m.mphoto - stock.adobe.com)

01.01. - Kunststofftragetaschen aus Plastik

An Ladenkassen in Deutschland dürfen keine leichten Kunststofftragetaschen aus Plastik mehr angeboten werden. Ausgenommen sind Mehrweg-Tüten und dünne Plastikbeutel für Obst und Gemüse.

01.01. - Verbot von Kükentöten

Das Kükentöten in der Legehennenhaltung ist künftig verboten. Millionen männliche Küken waren bisher nach dem Schlüpfen getötet worden, weil sie keine Eier legen und weniger Fleisch ansetzen.

07.01. - Ryanair nicht mehr am Frankfurter Flughafen

Europas größter Billigflieger Ryanair gibt seine Basis am Frankfurter Flughafen auf. Die fünf dort noch stationierten Flugzeuge werden auf kostengünstigere Flughäfen umverteilt. Als Grund nannte Ryanair die zum Jahreswechsel erhöhten Start- und Landegebühren am größten deutschen Flughafen.

10.01. - MV Werften melden Insolvenz an

Die MV Werften in Mecklenburg-Vorpommern melden Insolvenz an. Als Ursache gelten Finanzschwierigkeiten des Mutterkonzerns Genting Hongkong vor allem infolge der Corona-Krise. Im November sichert der Kauf eines zu 75 Prozent fertiggestellten Kreuzfahrtschiffs durch Disney zumindest einen Teil der Jobs.

Mehr dazu lesen Sie hier: "Weichen für die Zukunft der MV-Werften werden gestellt"

18.01. - Videospiele-Firma Activision Blizzard vor Übernahme

Microsoft setzt zur Übernahme der Videospiele-Firma Activision Blizzard für fast 70 Milliarden Dollar an. Der Xbox-Konzern würde sich damit populäre Spiele wie unter anderem "Call of Duty" sichern. Zum Jahresende prüfen Wettbewerbsbehörden weiter den Deal.

11.03. - Diesel- und Benzinpreise steigen

Ein Liter Diesel kostet 2,321 Euro je Liter - der seitdem gültige Rekord in Deutschland. Bei E10-Superbenzin wird der Höchstwert mit 2,203 Euro am 14. März erreicht. Erst wenige Tage zuvor hatten die Preise nach dem russischen Einmarsch in die Ukraine erstmals die Marke von zwei Euro pro Liter überschritten.

15.03. - Chipkonzern Intel baut Fabrik in Magdeburg

Der Chipkonzern Intel siedelt eine europäische Fabrik in Magdeburg an. Dort sollen ab 2027 Chips produziert werden. Intel will für zwei benachbarte Halbleiterwerke in einer ersten Ausbaustufe zunächst rund 17 Milliarden Euro investieren und hofft auf großzügige staatliche Unterstützung.

01.06. - 9-Euro-Ticket und Tankrabatt

Mit dem 9-Euro-Ticket kann man drei Monate lang Busse und Bahnen im Nahverkehr zum Schnäppchenpreis nutzen. Die beispiellose Rabattaktion ist als Ausgleich für die hohen Energiepreise gedacht. Über den gleichzeitigen Tankrabatt bei Benzin und Diesel gibt es Debatten, nachdem die Preise hoch bleiben.

Podcast: VDMA-Vizepräsident Schunk über die Energiekrise

12.07. - Sinkender Euro-Kurs

Der Euro ist erstmals seit 2002 wieder einen Dollar wert. Als Gründe für den sinkenden Euro-Kurs gelten die Folgen des russischen Kriegs in der Ukraine und die Zurückhaltung der Europäischen Zentralbank bei der Bekämpfung der Inflation. Zum Jahresende gibt es für einen Euro wieder etwas mehr als einen Dollar.

21.07. - Europäische Zentralbank hebt Leitzins an

Die Europäische Zentralbank hebt erstmals seit elf Jahren den Leitzins an. Und zwar mit 0,5 Prozentpunkten stärker als erwartet. Mit weiteren Erhöhungen - darunter um den Rekordwert von 0,75 Punkten - erreicht der Zins in den Monaten darauf 2,0 Prozent und die EZB kündigt angesichts der hohen Inflation weitere Anhebungen ab.

Alles Wissenswerte zum Thema CO2-neutrale Industrie

Sie wollen alles wissen zum Thema CO2-neutrale Industrie? Dann sind Sie hier richtig. Alles über den aktuellen Stand bei der klimaneutralen Industrie, welche technischen Innovationen es gibt, wie der Maschinenbau reagiert und wie die Rechtslage ist erfahren Sie in dem Beitrag "Der große Überblick zur CO2-neutralen Industrie".

Um die klimaneutrale Industrie auch  real werden zu lassen, benötigt es regenerative Energien. Welche Erneuerbaren Energien es gibt und wie deren Nutzen in der Industrie am höchsten ist, lesen Sie hier.

Oder interessieren Sie sich mehr für das Thema Wasserstoff? Viele Infos dazu gibt es hier.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa