Coca-Cola Produktion

Im britischen Wakefield befindet sich das größte Erfrischungsgetränkeweg Europas. (Bild: SEW-EURODRIVE)

Coca-Cola European Partners hat 2012 das CDM – Complete Drive Management von SEW-EURODRIVE eingeführt, da diese Lösung genau den Anforderungen des Standorts Wakefield an eine integrierte Serviceleistung entspricht.

Coca-Cola European Partners (GB, Wakefield), nachfolgend CCEP genannt, wurde 1989 in Nordengland gegründet, beschäftigt derzeit 450 Mitarbeiter und ist nach Produktionsvolumen das größte Erfrischungsgetränkewerk in Europa. Über eine halbe Milliarde Liter Softdrinks werden im Jahr in Wakefield hergestellt und vertrieben: Pro Minute können 6.000 und pro Sekunde 100 Dosen produziert werden. Während seiner fünfundzwanzigjährigen Geschichte verbuchte das Werk zahlreiche ökologische Erfolge und eine Verbesserung seiner CO2-Bilanz: Seit 2006 wurde der Energieverbrauch um 21,5 Prozent und der Wasserverbrauch um 50 Prozent gesenkt. CCEP hat dies durch ein ausgeklügeltes Überwachungs- und Zielsystem erreicht, mit dem sich genau feststellen lässt, wo Energie verbraucht wird, so dass Energiesparprogramme auf die richtigen Bereiche fokussiert werden können.

Dank CDM weniger Antriebstechnik im Lager

Mit dem CDM von SEW-EURODRIVE hat CCEP eine Serviceleistung eingeführt, das einen kompletten Überblick über die gesamte installierte und auf Lager befindliche Antriebstechnik gibt. Im Fall einer Instandhaltungsanforderung kann CCEP per CDM direkt Kontakt zur Serviceabteilung von SEW-EURODRIVE aufnehmen. Dort wird die Angelegenheit schnell bearbeitet, unabhängig davon, ob es um eine neue Antriebstechnikkomponente, eine Inspektion, eine Reparatur oder einen Vor-Ort-Einsatz eines Servicetechnikers geht. Die schnelle Reaktion der Servicemitarbeiter von SEW-EURODRIVE und die durch das CDM erzielte Transparenz haben zur Folge, dass CCEP weniger Antriebstechnik auf Lager vorhalten muss.

Ein kostenloses Beratungsgespräch mit den Experten von SEW-EURODRIVE können Sie unter folgender E-mail-Adresse vereinbaren: cdm@sew-eurodrive.de.

Aktuelle und energieeffiziente Antriebstechnikkomponenten

CDM ermöglicht es zudem, eventuelle Störungen mithilfe jährlicher Inspektionen schon im Vorfeld zu erkennen und eine Instandhaltungshistorie für alle vor Ort verfügbaren Antriebseinheiten zu erstellen. Wenn Antriebstechnikkomponenten ersetzt werden müssen, können CCEP und SEW-EURODRIVE mithilfe des CDM in enger Zusammenarbeit alle verfügbaren Alternativen beleuchten und die Vorlaufzeit für die Reparatur oder den Austausch von Originalteilen verkürzen — ein wichtiger Vorteil bei dieser hochverfügbaren Massenproduktion.

In der CDM-Datenbank findet das seine Berücksichtigung in einer kontinuierlichen Umstellung auf aktuelle und energieeffiziente Antriebstechnikkomponenten und zeigt die Energieeffizienzklasse an. Der Abgleich von Gemeinsamkeiten über den gesamten Bestand reduziert die Varianz in den Anlagen und die Lagerhaltung. Der Austausch gegen energieeffiziente Antriebstechnikkomponenten erfolgt im Rahmen der natürlichen Substitution.

Mit CDM zu mehr Zuverlässigkeit und „Corporate Responsibility & Sustainability“

Lee Baker, Instandhaltungsleiter bei CCEP, hat mit MOVIGEAR für alle neuen Installationen einen CCEP-eigenen „Elektro- und Automatisierungsstandard“ eingeführt. MOVIGEAR von SEW-EURODRIVE ist ein effizientes mechatronisches Antriebssystem der Wirkungsgradklasse IE4, welches das Ziel nachhaltiger, energiesparender Lösungen unterstützt.

Diese Entscheidung wurde aufgrund der positiven Erfahrungen mit der CDM-Serviceleistung getroffen. „Das CDM hat uns nicht nur geholfen, eine stärkere Partnerschaft mit SEW-EURODRIVE aufzubauen, sondern unterstützt uns auch auf unserem Weg zu mehr Zuverlässigkeit und ‚Corporate Responsibility & Sustainability’. Die Best Practices, die wir in Wakefield entwickelt haben, werden derzeit auch in anderen CCEP-Produktionsstätten eingeführt — ein tolles Beispiel für zwei Unternehmen, die als Team am selben Strang ziehen“, bilanziert Instandhaltungsleiter Lee Baker zufrieden.

Mehr zum Thema

Mehr zu der Referenz Coca-Cola können Sie hier lesen.

Weitere Informationen zum Complete Drive Management von SEW-EURODRIVE finden Sie hier.

Ein kostenloses Beratungsgespräch mit den Experten von SEW-EURODRIVE können Sie unter folgender E-mail-Adresse vereinbaren: cdm@sew-eurodrive.de.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Dieser Beitrag wird präsentiert von: