szmtag

31.07.2014 | Topthema

Siemens-Chef Kaeser sieht Wachstumsrisiko für Europa

Joe Kaeser:

Der Münchener Technologiekonzern Siemens fürchtet die Auswirkungen, die die derzeitigen Krisen in der Ukraine und dem Nahen Osten auslösen könnten. mehr

Höhere Entwicklungskosten und Ausgaben für den Bau der neuen Macan-Produktion drücken das Ergebnis. Porsche-Chef Matthias Müller sieht den Sportwagenbauer für 2014 trotzdem weiter voll auf Kurs. - Bild: Porsche

31.07.2014 | Entwicklungskosten und Macan-Kosten bremsen

Porsche drückt auf die Wachstumsbremse

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche hat im zweiten Quartal sein hohes Wachstumstempo vom Jahresbeginn nicht halten können. Trotzdem ist man weiterhin zuversichtlich, die selbst gesteckten Ziele für das laufende Jahr erfüllen zu können. mehr

Freuen sich über den offiziellen Baubeginn für die Erweiterung des ATC Brünn: Leiter Jaroslav Novak (2.v.l.) mit Pavel Kučera (l.), Architekt von Archstudio, sowie von 3V&H Company die beiden Miteigentümer (v.r.) Pavel Velecký, Leiter Produktion, und Martina Horňáková, Leiterin Finanzen. - Bild: Z. Fremr

31.07.2014 | Kapazitäten-Erweiterung in Brünn

Arburg erweitert Niederlassung in Tschechien

Das Arburg Technology Center (ATC) im tschechischen Brünn wird erweitert. Mit rund 500 Quadratmetern mehr Fläche will das Unternehmen die Kapazitäten anheben. mehr

 
Top-Technik
Der VDMA geht nur noch von einem Plus von einem Prozent statt der im Oktober 2013 genannten drei Prozent aus. Grund sei die eingetrübte Wirtschaftsstimmung in vielen Ländern, was sich in weniger Aufträgen bemerkbar mache. - Bild: alterfalter-fotolia

31.07.2014 | Trotz Belebung im Juni

VDMA senkt Jahresprognose

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat seine Prognose für das Wachstum in diesem Jahr zurückgenommen. Er geht nur noch von einem Plus von einem Prozent statt der im Oktober 2013 genannten drei Prozent aus. mehr

Elmar Degenhart:

31.07.2014 | Günstigere Rohstoffpreisen

Continental hebt Ergebnisprognose erneut an

Der Automobilzulieferer Continental blickt nach einem Gewinnplus im zweiten Quartal noch optimistischer auf das Gesamtjahr. Die Ergebnisprognose hob der Dax-Konzern deshalb noch einmal an. mehr

Anzeige

Ob es Audi-Chef Rupert Stadler paßt oder nicht: Ein Kostensenkungsprogramm soll die Ertragsperle im VW-Reich weiter profitabel halten. - Bild: Audi

31.07.2014 | VW-Tochter muß Gürtel enger schnallen

Audi legt Kostensenkungsprogramm auf

Der Premiumautobauer Audi will durch mehr Effizienz künftig Kosten einsparen. In einem Brief an die Mitarbeiter habe die VW-Tochter diese auf das "Fitnessprogramm Business 2.0" eingestimmt. mehr

Produktion und A.T. Kearney rufen Professoren aus ganz Deutschland dazu auf, die besten wissenschaftlichen Nachwuchsarbeiten einzureichen, die sich mit der praktischen Verbesserung des Produktionsprozesses in der verarbeitenden Industrie beschäftigen. - Bild: Anna McMaster

31.07.2014 | Die besten wissenschaftlichen Nachwuchsarbeiten

Günter-Spur-Preis: Professoren präsentieren ihren Sieger

Professoren können ihren besten Nachwuchswissenschaftler auf dem Kongress Die Fabrik des Jahres/GEO präsentieren und ihn mit dem Günter-Spur-Preis auszeichnen. mehr

Dieter Zetsche:

30.07.2014 | Zukunft sichern

Daimler steckt Milliarden ins Stammwerk Sindelfingen

Der Stuttgarter Premiumautobauer Daimler investiert bis 2020 rund 1,5 Milliarden Euro in das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen und will damit seine die Wettbewerbsposition deutlich verbessern. mehr

Der Hersteller von Wechselrichtern für die Solarindustrie kann die Jahresprognose aufgrund der Lage auf den Märkten nicht halten. - Bild: SMA Solar

30.07.2014 | Jahresprognose kann nicht gehalten werden

SMA Solar kappt Umsatz- und Gewinnprognose

Die SMA Solar AG kann ihre Jahresprognose nicht halten. Wegen der schwierigen Lage auf den Märkten für Solarenergie, insbesondere in Europa, hat der Hersteller von Wechselrichtern für die Solarindustrie seine Umsatz- und Ergebnisprognose gekappt und schließt auch einen Verlust für das laufende Geschäftsjahr nicht mehr aus. mehr

Sigmar Gabriel:

30.07.2014 | Druck muß erhöht werden

Gabriel hält Russland-Sanktionen für absolut notwendig

Die von der EU beschlossenen Sanktionen gegen Russland sind nach Einschätzung von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel "von absoluter Notwendigkeit". mehr

Nachdem die Porsche Holding einen weiteren Etappensieg gewonnen hat, haben sich nun die juristischen Sorgenfalten weiter geglättet. - Bild: Porsche

30.07.2014 | Übernahmeschlacht von VW durch Porsche

Porsche erzielt weiteren juristischen Etappensieg

Im Rechtsstreit um die verpatzte VW-Übernahme im Jahr 2008 hat Porsche einen weiteren Etappensieg erzielt. Das Landgericht Braunschweig hat eine Klage abgewiesen, bei der es um eine Forderung von gut 130.000 Euro ging. mehr

Der Elektronikkonzern hat unter den negativen Wechselkurseffekten zu leiden. Es gibt jedoch Hoffnung auf weniger starke Währungseffekte im nächsten Quartal. - Bild: Schneider Electric

30.07.2014 | Nettogewinn geht zurück

Starker Euro macht Schneider Electric zu schaffen

Dem französischen Elektrotechnikkonzern Schneider Electric macht der starke Euro zu schaffen. So ging der Nettogewinn im ersten Halbjahr um ein Prozent auf 821 Millionen Euro zurück. mehr

PTC-CEO James Heppelmann hat sich entschieden, den Anbieter von Anwendungen für das Internet der Dinge Axedo für 170 Millionen Dollar zu kaufen. - Bild: PTC

30.07.2014 | Internet der Dinge

PTC verstärkt sich mit Axeda-Kauf

Das Know-how von Axeda im Bereich Konnektivität soll das Angebot von PTC für Lifecycle-Management von vernetzten Produkten erweitern. mehr

Mit Helmut Wagener hat ein Maschinenbauer den Aufsichtsratvorsitz von Linde Hydraulics übernommen. Er war zuvor unter anderem für Bosch Rexroth tätig. - Bild: Linde Hydraulics

30.07.2014 | Maschinenbauer übernimmt Vorsitz

Helmut Wagener führt Aufsichtsrat bei Linde Hydraulics

Helmut Wagener führt künftig den Aufsichtsrat der Linde Hydraulics. Der Maschinenbau-Ingenieur war bis 2010 Vorsitzender der Geschäftsleitung Hydraulics bei Bosch Rexroth. mehr

Material-Effizienz: Industrie schlägt Politik. Industrie-Unternehmen kommen der Öko-Design-Richtlinie zuvor. - Bild: photocrew/Fotolia

30.07.2014 | Industrie-Unternehmen kommen Öko-Design-Richtlinie zuvor

Material-Effizienz: Industrie schlägt Politik

Die Öko-Design-Richtlinie sieht in ihrer heutigen Version nicht nur vor, Energie-Effizienzaspekte sondern auch alle Ressourcen-Effizienzaspekte zu betrachten. Ein wesentlicher Punkt dabei ist die Material-Effizienz. mehr

Mit seinem rigorosen Sparprogramm und getrieben von neuen Produkten verzeichnete der französische Autokonzern PSA Peugeot Citroen unter Carlos Tavares den ersten Halbjahres-Gewinn seit Anfang 2011. - Bild: Renault

30.07.2014 | Erster Halbjahres-Gewinn seit Anfang 2011

PSA-Autosparte schreibt schwarze Zahlen

Dem gebeutelten französischen Autobauer PSA Peugeot Citroen ist zum ersten Mal seit drei Jahren ein Achtungserfolg geglückt. Der Kernsparte gelang die Rückkehr in die schwarzen Zahlen. mehr

Der Konzernumsatz des Flugzeugherstellers übertrifft die Erwartungen und soll weiterhin stabil bleiben. - Bild: Airbus

30.07.2014 | Höhere Auslieferungszahlen

Airbus übertrifft Umsatzerwartungen

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat im zweiten Quartal dank höherer Auslieferungszahlen mehr verdient und umgesetzt als erwartet. Zwischen Januar und Juni lieferte Airbus 303 Flugzeuge an die Kunden in aller Welt aus. mehr

Der US-Lkw-Produzent Paccar steigert seinen Umsatz, damit scheint die Marktschwäche der vergangenen Jahre überwunden. - Bild: Paccar/Peterbilt

30.07.2014 | Marktschwäche scheint überwunden

Lkw-Hersteller Paccar steigert Gewinn leicht

Der US-Nutzfahrzeughersteller Paccar hat im zweiten Quartal von einer hohen Nachfrage nach seinen Lkw und Ersatzteilen profitiert. mehr

Das Nettoergebnis des Baustoffherstellers HeidelbergCement sank im zweiten Quartal überproportional. Laut Jahresprognose sollen der Umsatz, das operative Ergebnis sowie der Jahresüberschuss steigen. - Bild: HeidelbergCement

30.07.2014 | Negative Wechselkurseffekte

Starker Euro belastet HeidelbergCement weiterhin

Der Baustoffhersteller HeidelbergCement hat weiter erheblich unter negativen Wechselkurseffekten zu leiden. mehr

Der brasilianische Markt macht der Volkswagen-Nutzfahrzeugtochter MAN schwer zu schaffen. - Bild: MAN

30.07.2014 | Rückgang von Umsatz und Auftragseingang

MAN leidet unter Absatzflaute in Brasilien

Die Geschäfte in Brasilien laufen für MAN mau. Zwar steigerte der Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller im zweiten Quartal das operative Ergebnis deutlich, Umsatz und Auftragseingang gingen jedoch zurück. Beim Umsatzausblick geben sich die Münchner etwas vorsichtiger. mehr

Osram greift erneut hart durch: Weil das Geschäft einbricht, will die Lichtfirma 7.800 Stellen abbauen, betroffen ist auch Deutschland. - Bild: Osram

29.07.2014 | Leuchtenhersteller greift hart durch

Osram streicht 7.800 Stellen

Drastischer Kahlschlag bei Osram: Der sich beschleunigende Rückgang im traditionellen Lampengeschäft zwingt den Leuchtenhersteller zu verschärften Sparmaßnahmen, dem Tausende von Arbeitsplätzen zum Opfer fallen. mehr

Die Bundesregierung hat sich am Montag festgelegt und ein “starkes Signal” von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland gefordert. Berlin will ein “substanzielles, sektorspezifisches Paket” von Maßnahmen. - Bild:kru

29.07.2014 | EU und USA machen Ernst

Geplante Russland-Sanktionen belasten deutsche Wirtschaft

Der Westen hat lange mit Wirtschaftssanktionen gegen Russland gezögert, wohl auch, weil diese die eigenen Volkswirtschaften belasten werden. Doch nun machen die Staaten der Europäischen Union (EU) und die USA Ernst. mehr

Nach dem geplatztem Deal mit Skymark hofft Airbus auf weitere Großbestellungen für den A380. - Bild: Airbus

29.07.2014 | Hoffen auf weitere Großbestellungen

Airbus-Deal über sechs A380 mit Skymark geplatzt

Rückschlag für Airbus bei seinem Prestigeflieger: Die Order von sechs A380-Superjumbos der japanischen Skymark Airlines ist geplatzt. Es ist das jüngste Anzeichen für Schwierigkeiten mit dem größten Passagierflugzeug der Welt. mehr

Mit neuen Sparmaßnahmen will Osram, auf die stärkeren Einbrüche reagieren - vor allem im Geschäft mit traditionellen Leuchtmitteln für die Allgemeinbeleuchtung. - Bild: Osram

29.07.2014 | Verschärfter Sparkurs

Osram streicht noch mehr Arbeitsplätze

Morgen legt Osram die Bilanz des vergangenen Quartals vor. Doch einem Magazinbericht zufolge dürfte es schon klar sein, daß der Münchner Leuchtmittelhersteller noch mehr Stellen als geplant streicht. mehr

Fotovoltaikhersteller Solarworld muss sich wohl erneut von seinen Umsatzzielen für das laufende Jahr verabschieden. Im ersten Halbjahr wurden weiterhin Verluste geschrieben. - Bild: Solarworld

29.07.2014 | Erneutes Verabschieden der Umsatzziele

Solarworld kann Jahresprognose nicht halten

Knapp ein halbes Jahr nach der Restrukturierung muss sich der Fotovoltaikhersteller Solarworld schon wieder von seinen Zielen verabschieden. Das für das laufende Jahr gegebene Umsatzversprechen kann das Unternehmen von CEO Frank Asbeck wohl nicht mehr halten. mehr

Suchen