Der deutsche Panzerbauer Krauss-Maffei Wegmann und sein französischer Konkurrent Nexter wollen noch in dieser Woche ihre Fusion besiegeln. - Bild: Krauss-Maffei Wegmann

27.07.2015 | Deutsch-französischer Rüstungsdeal

Krauss-Maffei Wegmann und Nexter vor der Fusion

Mega-Fusion inmitten der Eurokrise: Einem Medienbericht zufolge stehen die Panzerschmieden Krauss-Maffei Wegmann aus München und Nexter aus Paris kurz vor dem Zusammenschluß. mehr

Auch im Juni sind die Importpreise in Deutschland gesunken. Einmal mehr waren die niedrigeren Ölpreise der ausschlaggebende Faktor dafür. - Bild: Shell

27.07.2015 | Index der Einfuhrpreise gesunken

Preiswertes Öl sorgt für niedrigere Importpreise

Auch im Juni sind die Importpreise in Deutschland gesunken. Einmal mehr waren die niedrigeren Ölpreise der ausschlaggebende Faktor dafür. mehr

Anzeige

 
Top-Technik
Illustration

Entscheidung für MicroStep-Plasmaschneidanlage

Die an deutschlandweiten Großprojekten beteiligte BAU-Metall Rostock investiert in eine kompakte Plasmaschneidanlage von MicroStep mit Rotator für Fasenschnitte. mehr...


LinkpfeilAlle Top-Technik Berichte auf www.produktion.de!

Doreen Nowotne (li.) und Evert Dudok (re.) wurden als Mitglieder des Jenoptik-Aufsichtsrats bestellt. Sie folgen auf Rudolf und Christian Humer, die ihre Mandate zum 30. Juni 2015 niedergelegt hatten. - Bild: Jenoptik

27.07.2015 | Nowotne und Dudok nominiert

Jenoptik-Aufsichtsrat ist wieder vollständig besetzt

Der Photonik-Konzern Jenoptik hat zwei neue Aufsichtsräte: Die Wirtschaftsberaterin Doreen Nowotne und der Airbus-Manager Evert Dudok wurden durch den Aufsichtsrat nominiert und gerichtlich als Mitglieder des Gremiums bestellt. mehr

Bisher haben sich die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des deutschen Maschinenbaus überwiegend auf den Heimatmarkt konzentriert. Doch die Unternehmen denken um - vor allem China rückt in das Blickfeld. - Bild: Hochschule München

27.07.2015 | Studie

Deutscher Maschinenbau verlagert Entwicklungs-Kapazitäten nach Asien

Bisher haben sich die Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des deutschen Maschinenbaus überwiegend auf den Heimatmarkt konzentriert. Doch die Unternehmen denken um - vor allem China rückt in das Blickfeld. mehr

Anzeige

 
Messen 2015
Siemens wird in Schottland und Irland 52 direkt angetriebene Windenergieanlagen für drei Projekte errichten, installieren und in Betrieb nehmen. - Bild: Siemens

27.07.2015 |

Siemens erhält Aufträge für Onshore-Windturbinen

Siemens hat drei Aufträge für Onshore-Windturbinen erhalten. In Schottland und Irland wird das Unternehmen 52 direkt angetriebene Windenergieanlagen für drei Projekte errichten, installieren und in Betrieb nehmen. mehr

Ifo-Index: Trotz Schwellenländersorgen blicken Unternehmen optimistisch in die Zukunft. Bild: Kurt Kleemann/Fotolia

27.07.2015 | Konjunkturabschwächung in China nicht zu spüren

Ifo-Index übertrifft die Erwartungen

Die Stimmung in den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im Juli stärker als erwartet aufgehellt, wozu erstmals seit dem Frühjahr auch wieder etwas bessere Geschäftserwartungen beitrugen. mehr

Mit einem Manfacturing Operations Management System (MOM) will Siemens den gesamten Produktionsprozess transparent machen. -Bild: Siemens

27.07.2015 | Pfad zu Industrie 4.0

MOM verbindet Shopfloor und digitale Welt

Das Manufacturing-Operations-Management-System (MOM) von Siemens erweitert MES um das Thema Planung. mehr

Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne: Sein Autokonzern muß mehr als eine halbe Million Fahrzeuge wegen defekter Bauteile, die zu einem Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug führen können, zurückkaufen. - Bild: Chrysler/GreenMe

27.07.2015 | Konzern bietet Rückkauf eigener Autos an

Autorückrufe: Rekordstrafe für Fiat Chrysler

Wegen Fehlern bei Rückrufaktionen zahlt der Automobilhersteller Fiat Chrysler eine Rekordstrafe von 105 Millionen US-Dollar an die Behörden und bietet den Rückkauf eigener Autos an. mehr

Chinesische Unternehmen begeben sich verstärkt auf die Suche nach internationalen Perlen der Technologiebranche. - Bild: kru

27.07.2015 | Perlen der Technologiebranche

China: Milliarden-Fonds soll ausländische Technologie kaufen

Chinesische Unternehmen begeben sich verstärkt auf die Suche nach internationalen Perlen der Technologiebranche. Nun hat das chinesische Wagniskapital-Unternehmen GSR Ventures einen fünf Milliarden Dollar schweren Fonds aufgelegt. mehr

Lebhafte Nachfrage aus Europa, Asien und Nordamerika hat dem Automobilzulieferer Valeo im ersten Halbjahr zu gut einem Drittel mehr Gewinn verholfen. - BIld: Valeo

27.07.2015 | Gute Auftragslage

Zulieferer Valeo kann Gewinn deutlich steigern

Lebhafte Nachfrage aus Europa, Asien und Nordamerika hat dem Automobilzulieferer Valeo im ersten Halbjahr zu gut einem Drittel mehr Gewinn verholfen. mehr

Anzeige

Ende 2014 hatte das Bundesverfassungsgericht das bisher geltende Erbschaftsteuerrecht für teils verfassungswidrig erklärt. - Bild: Bundesverfassungsgericht

27.07.2015 | Erbschaftssteuerreform: Tipps für Firmenerben

PwC: Erben wird teurer

Steuerexperten von PwC skizzieren die Eckpunkte der Erbschaftssteuerreform und erklären auf welche Steuervorteile Firmenerben noch hoffen dürfen. mehr

Europas größter Autobauer Volkswagen (im Bild VW-China-Chef Jochem Heizmann) plant trotz des schwächeren Autoabsatzes in China keine Produktionskürzungen. - Bild: VW

25.07.2015 | Absatz schwächelt

China: Volkswagen dementiert Produktionskürzungen

Volkswagen plant trotz des schwächeren Autoabsatzes in China keine Produktionskürzungen in dem Land. Dies sagte ein Unternehmenssprecher am Samstag. mehr

EU-Kommission genehmigte den Zukauf: Nokia und der französische Netzwerkausrüster Alcatel-Lucent dürfen sich zusammenschließen. - Bild: dpa/Nokia

25.07.2015 | EU-Kommission genehmigt Zukauf

Nokia darf Alcatel-Lucent übernehmen

Der Telekomausrüster Nokia hat eine wichtige Hürde für die 15,6 Milliarden Euro teure Übernahme von Alcatel-Lucent überwunden. Die EU-Kommission genehmigte den Zukauf.mehr

Suchen