Laborversuche und etliche Tests müssen die Spezialisten bei Delo im oberbayerischen Windach bis zum fertigen Industriekleber mit ihren Produkten absolvieren

Laborversuche und etliche Tests müssen die Spezialisten bei Delo im oberbayerischen Windach bis zum fertigen Industriekleber mit ihren Produkten absolvieren. - Bild: Neitzel

| von Stefan Weinzierl

Kleber, wie ihn die Spezialisten bei Delo entwickeln, hat mit dem Pritt-Stift aus dem Schulranzen der Kinder nur wenig zu tun. Einzig, dass beide Produkte Dinge zusammenhalten sollen, eint sie. Doch während auf der Schulbank Papier, Karton und Filz als Materialien herhalten müssen, kümmern sich die Spezialisten bei Delo in Windach darum, wie Raumschiffe, Autos und Hightech-Materialien "pappen".

Die Redakteure der Fachzeitung Produktion hatten die einmalige Chance, den Forschern in ihren Labors und Test-Einrichtungen bei ihrer alles andere als alltäglichen Arbeit zuzusehen.

Schauen Sie mit uns über die Schultern der Delo-Forscher und -Entwickler, erfahren Sie, wie das Hightechprodukt Industriekleber entsteht und erprobt wird.

Das Besondere ist das neue Format: Unsere Multimedia-Story vereint Text, Bilder und Video zu einer großen Geschichte. Hier klicken und in die Multimedia-Story eintauchen!

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?