Ein brennendes Teelicht, das von einer Hand gehalten wird

Kajo Neukirchen ist Ende 2020 gestorben. - Bild: Volodya - stock.adobe.com

| von Redaktion Produktion

Der frühere Manager Karl-Josef (Kajo) Neukirchen ist tot. Das bestätigte sein Büro der Deutschen Presse-Agentur am Montag (5.1.). Demnach starb der gebürtige Bonner am 26. Dezember im Alter von 78 Jahren an den Folgen einer Covid-19-Erkrankung.

Zuerst hatte die Tageszeitung "Die Welt" über den Tod des einstigen Wirtschaftsbosses berichtet. Kajo Neukirchen hatte sich unter anderem als Sanierer der Unternehmen Klöckner-Humboldt-Deutz, Hoesch AG und FAG Kugelfischer einen Namen gemacht.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?