Schnelle und unbürokratische Hilfe.

Die Arbeitsagentur sagt: Wir sind gut vorbereitet und gut aufgestellt, um möglichst schnell und unbürokratisch zu helfen. (Bild: Xtock - stock.adobe.com)

Der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, hat Geflüchteten aus der Ukraine unbürokratische Unterstützung bei der Arbeitssuche zugesichert. "Wenn es dazu kommen sollte, dass die Menschen länger bei uns bleiben und sie Arbeit suchen oder eine Ausbildung machen wollen, sind wir selbstverständlich vorbereitet und gut aufgestellt, um möglichst schnell und unbürokratisch zu helfen", sagte Scheele dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Donnerstag).

"Nach ersten Einschätzungen unseres Forschungsinstituts IAB sind viele der Menschen aus der Ukraine gut qualifiziert", sagte er. "Rund die Hälfte hatte in der Vergangenheit einen Hochschulabschluss oder vergleichbare Abschlüsse, ein Viertel höhere Schulabschlüsse."

Die Bundesagentur für Arbeit sei mit Kolleginnen und Kollegen im ganzen Bundesgebiet im regelmäßigen Austausch. "Wir gehen in den Kommunen bereits jetzt auf alle Beteiligten zu und reaktivieren die Netzwerke, die wir in der letzten Fluchtmigrationsbewegung ab 2014 erfolgreich aufgebaut haben", sagte der BA-Chef dem RND weiter.

Momentan müsse man aber noch abwarten, "welche Möglichkeiten uns die Politik gesetzlich gibt, zu helfen, wie viele Menschen zu uns kommen, welche Bedürfnisse sie haben und wie sich die gesamte Situation weiter entwickelt". Zunächst gehe es darum, dass die geflüchteten Menschen gut in Deutschland an- und unterkommen.

Ukraine-Krieg: Alle wichtigen Informationen für die Industrie

Flaggen von der Ukraine und Russland
(Bild: jd-photodesign - stock.adobe.com)

Der Ukraine-Krieg hat die Welt verändert und hat auch Auswirkungen auf die deutsche Industrie und Wirtschaft. Hier finden Sie weitere Informationen:

 

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa