Wirtschaft

Von Bilanzen über Personalentscheidungen über wirtschaftliche Hintergründe bis hin zu Führungstechniken und Management-Methoden: All diese Themen finden Sie in unserer Wirtschafts-Rubrik – aufbereitet in umfassenden Insider-Berichten, spannenden Reportagen, exklusiven Interviews sowie meinungsstarken Kommentaren.

04. Feb. 2019 | 09:05 Uhr
StreetScooter
Trotz Kritik am Stromer

Deutsche Post fährt Produktion ihres Streetscooters hoch

Die Deutsche Post rechnet mit einem guten Jahr des zuletzt in der Kritik stehenden Geschäfts mit dem E-Transporter Streetscooter. Konzernchef Frank Appel geht davon aus, dass die Produktion in diesem Jahr weiter steigt und die Verkäufe zulegen.Weiterlesen...

03. Feb. 2019 | 12:00 Uhr
Mitarbeiterin bei Porsche
Attraktiver Arbeitgeber

Warum bei Porsche 160.000 Bewerbungen reinflattern

160.000 Bewerbungen im Jahr 2018: Das spricht für sich. 32.325 Mitarbeiter gehörten dem Porsche-Konzern Ende 2018 an, bei einer Fluktuationsquote von unter einem Prozent. Warum der Autobauer ein attraktiver Arbeitgeber ist.Weiterlesen...

01. Feb. 2019 | 12:48 Uhr
Schweißer
Eurozone

Industriestimmung fällt auf tiefsten Stand seit 2014

In der Eurozone ist die Stimmung in den Industriebetrieben weiter auf Talfahrt. Im Januar sei der Einkaufsmanagerindex für das Verarbeitende Gewerbe den sechsten Monat in Folge gefallen und habe bei 50,5 Punkten den tiefsten Stand seit November 2014 erreicht.Weiterlesen...

01. Feb. 2019 | 11:40 Uhr
Elon Musk Tesla
Trotz Millionen-Gewinnen

Wie der Ruhestand des Finanzchefs für Tesla zur Gefahr wird

Für Tesla ging das Jahr 2018 erfolgreich zu Ende: Zum ersten Mal konnte der Elektroauto-Hersteller in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen einen Gewinn verzeichnen. Doch nun steht der Konzern vor einer ganz anderen, bedrohlichen Herausforderung.Weiterlesen...

01. Feb. 2019 | 10:14 Uhr
BMW Mitarbeiter
Senior Experten Programm

Warum BMW Rentner als Experten reaktiviert

Sie prägten über Jahre, gar Jahrzehnte die Werkshallen von BMW. Jetzt sind sie im Ruhestand. Ihre Expertise fehlt. Deshalb reaktiviert der Münchner Autobauer nun einige Ruheständler.Weiterlesen...

01. Feb. 2019 | 09:32 Uhr
Drei Mitarbeiter aus dem Karosseriebau in Ingolstadt hatten die Idee, eine Luftdüse am Laserlötkopf eines Roboters anzubringen, der an der Heckklappenanlage des Audi Q2 zwei Außenteile durch eine Lötnaht verbindet. Durch diese Düse entsteht beim Löten weniger Schmauch und die Mitarbeiter müssen die Heckklappenteile deshalb künftig nicht mehr von Hand sauber machen. Ein Arbeitsschritt weniger und kein Verbrauch an Reinigungstüchern mehr dafür. Ersparnis für Audi pro Jahr: rund 40.000 Euro.
Ideen-Programm

Dank cleverer Mitarbeiter: Audi spart 110 Millionen Euro

2018 haben Audianer mehr als 25.000 Ideen eingereicht, rund 13.500 Verbesserungsvorschläge hat der OEM umgesetzt. So hat die VW-Tochter an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm 109,1 Millionen Euro gespart. Ein Teil davon floss als Prämien wieder zurück an die Mitarbeiter.Weiterlesen...

31. Jan. 2019 | 13:20 Uhr
Mercedes Benz
Führungswechsel

Management-Karussell bei Mercedes-Benz

In der Führungsebene von Mercedes-Benz Cars sowie von Vans Operations rotiert das Management-Karussell.Wer in welcher Position ab sofort das Sagen hat.Weiterlesen...

31. Jan. 2019 | 13:10 Uhr
Siemens Fahnen
Künstliche Intelligenz

KI-Patente: Siemens und Bosch spielen in der Top-Liga

Die Patentanmeldungen für Anwendungen mit künstlicher Intelligenz (KI) sind nach Angaben der Weltorganisation für Geistiges Eigentum (Wipo) stark gestiegen. Mit Siemens und Bosch spielen zwei deutsche Unternehmen in der Top-Liga der aktivsten 20 Unternehmen, wie die UN-Organisation berichtete.Weiterlesen...

31. Jan. 2019 | 13:05 Uhr
Audi TT
Es kann weitergehen

Motorenbauer im Audi-Werk Györ beenden ihren Streik

Aufatmen im VW-Konzern: Die Motorenbauer im ungarischen Audi-Werk Györ haben ihren Streik nach einer Woche beendet. Das Unternehmen habe der geforderten Lohnerhöhung um 18 Prozent zugestimmt, teilte die Gewerkschaft AHFSZ mit.Weiterlesen...

31. Jan. 2019 | 10:36 Uhr
Brexit
Produktion und Investitionen brechen ein

Brexit belastet britische Autobauer

In Großbritannien ist die Produktion von Autos bereits vor dem von der Branche gefürchteten Brexit massiv eingebrochen - und die Aussichten sind düster.Weiterlesen...

31. Jan. 2019 | 09:24 Uhr
Roboter spielt Jenga
Video

Wie dieser Roboter zum Jenga-Champion wurde

Nach Strategiespielen wie Schach und Go lernen Roboter nun auch, Geschicklichkeitsspiele zu spielen. Zur Bewältigung des Spiels "Jenga", bei dem ein Turm aus Holzklötzen umgebaut werden muss, statteten Wissenschaftler einen Roboterarm mit empfindlichen Berührungssensoren aus.Weiterlesen...

31. Jan. 2019 | 09:17 Uhr
Atlas Copco
Weltweit erfolgreich

Atlas Copco beendet 2018 mit Rekorden

Der schwedische Industriekonzern Atlas Copco hat seinen Umsatz 2018 um 11 Prozent auf weltweit 95,4 Milliarden Schwedische Kronen gesteigert. Umgerechnet sind das 9,2 Milliarden Euro. Die Auftragseingänge summierten sich auf rund 9,3 Milliarden Euro - ein Plus von 8 Prozent gegenüber dem Vorjahr.Weiterlesen...

31. Jan. 2019 | 07:00 Uhr
Christoph Kübel Bosch
Zulieferer erwartet sinkende Selbstzünder-Anteile

Was wird aus den 50.000 Diesel-Jobs bei Bosch?

Rund 50.000 Jobs weltweit hängen bei Bosch vom Diesel ab. Doch was, wenn die Sorge vor Fahrverboten bei potenziellen Autokäufern wächst und die Marktanteile weiter sinken? Der Zulieferer stellt sich auf weiter sinkende Diesel-Anteile ein, plant aber trotzdem keinen radikalen Stellenabbau.Weiterlesen...

30. Jan. 2019 | 13:40 Uhr
Siemens
Gewinn sinkt - Aufträge nehmen zu

Durchwachsener Siemens-Start ins neue Geschäftsjahr

Mittelmäßig zufrieden zeigt sich Siemens zu Beginn des neuen Geschäftsjahres: Gewinn und Ergebnis gehen deutlich zurück, während der Auftragseingang kräftig zulegt. Die Diskussion um die geplante Bahnfusion dürfte auch die Aktionäre beschäftigen.Weiterlesen...

30. Jan. 2019 | 13:33 Uhr
Volkmar Denner Bosch
Verhaltener Ausblick

Darum traut Bosch sich für 2019 noch keine Umsatzprognose zu

Bosch traut sich für das Jahr 2019 noch keine Umsatzprognose zu. Ausschlaggebend für den verhaltenen Ausblick seien geopolitische Entwicklungen wie der offene Ausgang des Brexits und diverse Handelsstreitigkeiten, sagte Finanzchef Stefan Asenkerschbaumer.Weiterlesen...

30. Jan. 2019 | 12:50 Uhr
Diskussion im "Glass House" von A.T. Kearney beim Weltwirtschaftsforum: Strategien für die Produktion von morgen – Fabless vs. Captive? v.l.n.r.: Marc Lakner mit Kathy Wengel (EVP & Chief Global Supply Chain Officer Johnson & Johnson), Brian Ballard (CEO Upskill), Christoph Schell (President 3D Printing & Digital Manufacturing HP), Justine Cassell (Professorin am Human Computer Interaction Institute der Carnegie Mellon University) und Mauricio Zuazua (Partner A.T. Kearney).
World Economic Forum Davos

Wie Mittelständler die Digitalisierung angehen müssen

Das World Economic Forum ist natürlich auch immer ganz große Politik. Dieses Jahr hat sich aber gezeigt, dass nicht unbedingt Trump oder der Brexit die große Gamechanger sind, sondern die Digitalisierung. Und das biete gerade deutschen Mittelständlern große Chancen.Weiterlesen...